Jessica Szohr: Vorwürfe gegen Ed Westwick "schockierend"

redaktion@spot-on-news.de (cam/spot)
Hat "Gossip Girl"-Star Ed Westwick mehrere Frauen vergewaltigt? Seine Ex-Freundin Jessica Szohr hat sich das erste Mal zu den schweren Vorwürfen geäußert.

Drei Frauen haben schwere Vorwürfe gegen "Gossip Girl"-Star Ed Westwick (30) erhoben. Sie beschuldigen den Schauspieler, sie sexuell genötigt zu haben, zwei sprechen von Vergewaltigung. Alle Vorfälle sollen sich im Jahr 2014 ereignet haben. Der Schauspieler hat die Anschuldigungen auf seinem Instagram-Account zurückgewiesen und erklärt, dass er mit den Behörden zusammenarbeite, um seinen Namen reinzuwaschen. Nun hat Schauspielerin Jessica Szohr (32, "Prakti.com") ihr Schweigen gebrochen. Sie war nicht nur mit Westwick in "Gossip Girl" zu sehen, die beiden waren einst auch ein Paar.

"Es war schockierend"

"Es ist momentan ein schwieriges Thema für jeden, der auf einer der Seiten involviert ist", erklärte Szohr als sie im Interview mit "Cosmopolitan" nach ihren Ex-Freund gefragt wurde. Die 32-Jährige sprach offen über ihre gemischten Gefühle. Denn einerseits kenne sie Ed Westwick gut und seit vielen Jahren. Deswegen sei es für sie "schockierend" gewesen, als sie von den Anschuldigungen erfahren habe. Sie könne sich nicht vorstellen, dass der Ed, den sie kenne, dass jemanden antun würde. Sie hoffe, dass es nicht wahr sei.

Andererseits räumt Szohr ein, dass sie eben nicht dabei gewesen sei. "Ich kann nicht sagen, ob es passiert ist oder nicht", so die Schauspielerin weiter. Es sei ein heikles Thema. Sie kenne auch die Frauen nicht "und ich weiß es nicht", stellt die 32-Jährige klar. Sie fühle mit jedem mit, der so eine Situation durchleben und damit zurechtkommen musste.

Ed Westwick und Jessica Szohr waren Co-Stars bei "Gossip Girl" (2007-2012). Sie spielte in 83 Episoden Vanessa Abrams, er war in 117 Folgen als Chuck Bass zu sehen. Privat sollen sie von 2008 bis 2012 eine On-Off-Beziehung geführt haben. Szohr ist mittlerweile mit US-Footballspieler Scotty Mcknight (29) liiert.

Foto(s): KGC Photo Agency LLP/ImageCollect