Jessica Alba: Bodenständige Erziehung ihrer Kinder

·Lesedauer: 1 Min.
Jessica Alba credit:Bang Showbiz
Jessica Alba credit:Bang Showbiz

Jessica Alba will sicherstellen, dass ihre Kinder bodenständig aufwachsen.

Die US-Schauspielerin zieht zusammen mit ihrem Ehemann Cash Warren die Töchter Honor (13) und Haven (10) sowie den dreijährigen Hayes groß. Obwohl die ‚Sin City‘-Darstellerin einer der erfolgreichsten weiblichen Hollywood-Stars ist, will sie ihre Rasselbande nicht verwöhnen – ganz im Gegenteil.

„Ich bin mit Eltern aufgewachsen, die jeweils drei Jobs hatten und von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck lebten“, erzählt sie. „Ich habe schon in jungen Jahren mit der Schauspielerei angefangen, also habe ich wahrscheinlich ein anderes Verständnis und eine andere Sichtweise als viele Leute in meiner Lage davon, was es bedeutet, zu kämpfen zu haben und wie du behandelt werden willst, wenn du dich je in dieser Lage befindest. Ich will, dass meine Kinder ihre Füße auf dem Boden haben und verstehen, dass sie etwas daran ändern können – und nie etwas als selbstverständlich betrachten.“

Kürzlich brachte die 40-Jährige ein Bilderbuch mit dem Titel ‚A Bear to Share‘ (Deutsch: ‚Ein Bär zum Teilen‘) heraus, in dem Kinder lernen, wie wichtig es ist, zu teilen. „Ich hoffe, dass es Kindern dabei hilft, zu verstehen, dass nicht jeder gleich ist und dass du – egal, wie alt du bist – anderen helfen kannst“, erläutert die dreifache Mutter gegenüber dem ‚People‘-Magazin. Mit dem Buch wolle sie Kindern vermitteln, wie wichtig „Mitgefühl und Empathie“ seien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.