Jenny Frankhauser will Entbindungstermin für sich behalten

Jenny Frankhauser credit:Bang Showbiz
Jenny Frankhauser credit:Bang Showbiz

Jenny Frankhauser verrät, wieso sie den errechneten Geburtstermin ihres Babys nicht mit den Fans teilen will.

Eigentlich liebt es die Influencerin, ihre Follower auf dem Laufenden zu halten und täglich neue Details über ihre Schwangerschaft zu teilen. Wann genau ihr Sohn das Licht der Welt erblicken wird, will die Reality-TV-Bekanntheit aber für sich behalten. „Den genauen Termin werde ich euch jetzt noch nicht sagen", erklärt sie im Rahmen einer Instagram-Fragerunde. Der Grund: Jenny will sich selbst „keinen Druck“ machen. „Ich bin ja schon aufgeregt genug“, gesteht sie.

Ihre Follower bittet die 29-Jährige um Geduld. Denn sobald sie nach der Geburt bereit dazu ist, will Jenny ihre Community einweihen. „Ihr werdet den Termin schon erfahren. Ihr werdet ja auch wissen, wann mein Baby Geburtstag hat, aber vorher werde ich es nicht verraten“, kündigt sie an.

Sobald die Entbindung ansteht, wird sich die Ex-Dschungelkönigin außerdem von Instagram verabschieden. „Geplant ist, dass ich mir ein paar Tage vor der Geburt handyfreie Zeit gönne und zwei Wochen danach“, erzählt sie. „Ich weiß, viele von euch haben mir geschrieben, das ist viel zu kurz, aber ich schaue einfach, wie es mir geht und wenn es noch nicht gehen sollte, dann ist es eben so.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.