Jenny Frankhauser gibt Schwangerschafts-Update: "Wie schnell vergeht denn bitte die Zeit?!"

·Lesedauer: 2 Min.

Der Nachwuchs ist schon deutlich zu sehen: Auf Instagram präsentierte Jenny Frankhauser (29) am Sonntag (24. April) stolz ihre Babykugel und gab ihren 628.000 Followern ein Schwangerschafts-Update. Erst vor wenigen Wochen hatte die TV-Persönlichkeit erstmals verkündet, dass sie ein Baby erwartet.

Das Baby hat schon Geschmacksnerven

"Unfassbar!!!" schrieb die Schwester von Reality-Star Daniela Katzenberger (35) auf Instagram. "Wie schnell vergeht denn bitte die Zeit?! 5. MONAT!" Ihr Baby sei bereits so groß wie eine Orange "und hat schon Geschmacksnerven". Fisch und fettiges Essen würden ihm schon mal gar nicht schmecken. "Nur gesund bitte, ganz der Papa. Ich bin schon soooo gespannt, was unser Baby von wem so erbt", verriet Jenny ihren Fans. Die wird eines ganz besonders freuen, denn ihr Star hat "keine Beschwerden." "Spätestens jetzt kann ich die Schwangerschaft so richtig genießen", freute sich die werdende Mama, die andere Mütter auch gleich um Tipps bat.

Jenny Frankhauser sucht Erfahrungsberichte

An die richtete Jenny Frankhauser eine Frage: "Wann habt ihr euren Schatz das erste Mal gespürt und wie war das? Bisher habe ich noch nichts wahrgenommen, freue mich aber sehr darauf!" Vorbei sind die Schwangerschaftsbeschwerden, von denen sie am Anfang berichtete. Die ersten Wochen waren wahrlich kein Kinderspiel: "In der siebten bis neunten Woche ging es mir sehr, sehr schlecht", offenbarte Jenny Frankhauser gegenüber 'Bild'. "Ich lag nur im Bett und konnte vor Übelkeit nichts mehr machen. Das war echt nicht ohne! Ich dachte, ich schaffe das niemals, wenn das noch neun Monate lang so geht."

Und wie sieht es mit dem Vater des Babys aus? Damit, dass ihr Partner Steffen König ihr einen Antrag macht, hat Jenny es nicht eilig. "Wir haben alle Zeit der Welt. Wenn es soweit ist, freue ich mich, denn er ist wirklich die Liebe meines Lebens", versicherte Jenny Frankhauser gegenüber 'Gala'.

Bild: picture alliance / Eventpress | Eventpress Golejewski

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.