JDC Group AG: JDC GROUP plant Initial Coin Offering (ICO)

JDC Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges
JDC Group AG: JDC GROUP plant Initial Coin Offering (ICO)

31.01.2018 / 18:56 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


JDC GROUP plant Initial Coin Offering (ICO)

Die JDC Group AG hat heute ein Whitepaper mit den Plänen für ihr B-LAB veröffentlicht. Das Whitepaper konkretisiert die Konzentration auf die Blockchain-Technologie zur Entwicklung kundenorientierter Finanz- und Versicherungsprodukte. Zudem plant die JDC Group über das JDC B-LAB mittels Initial Coin Offering (ICO) die Ausgabe eines eigenen Krypto-Tokens Blocx (BCX). Blocx sollen insbesondere den Kunden und Partnern der JDC einen Mehrwert bieten. Dafür wird zusätzlich das Blocx Blockchain Network (B2N) als dezentrales Ökosystem etabliert.

Das Initial Coin Offering (ICO) ist im zweiten Quartal 2018 geplant.


Kontakt:
JDC Group AG

Ralf Funke
Investor Relations
Tel.: +49 611 890 5750
E-Mail: funke@jdcgroup.de

31.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: JDC Group AG
Kormoranweg 1
65201 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0) 611 890 575-0
Fax: +49 (0) 611 890 575-99
E-Mail: info@jdcgroup.de
Internet: http://www.jdcgroup.de
ISIN: DE000A0B9N37
WKN: A0B9N3
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this