Javier Zanetti über Argentiniens WM-Chancen: Jeder muss Lionel Messi helfen

Im Nationaltrikot trägt Messi die Hoffnungen des ganzen Landes mit sich. Zanetti wünscht sich von der Albiceleste mehr Unterstützung für den Star.

Inter Mailands argentinische Legende Javier Zanetti hat sich zu den WM-Ambitionen seiner Landsmänner geäußert. Obwohl die Albiceleste Lionel Messi in den eigenen Reihen hat, dürfe man sich nicht nur auf die Geniestreiche des Barcelona-Stars verlassen.

"Messi ist ein außergewöhnlicher Spieler, aber das Team ist der Schlüssel zum Erfolg bei einer Weltmeisterschaft. Die elf auf dem Feld und jeder andere in der Gruppe können eine wichtige Rolle spielen", erklärte Zanetti bei fifa.com.

Der ehemalige Nationalspieler sprach von Messi nur in den höchsten Tönen, sieht allerdings auch eine Gefahr darin, sich einzig auf den Linksfuß zu verlassen. "Wir wissen, dass er jemand ist, der aus dem Nichts heraus etwas Besonderes schaffen kann. Jemand, der Gelegenheiten erzeugen und Spiele entscheiden kann", schwärmte Zanetti, mahnte jedoch: "Aber Jorge Sampaoli muss sich auch Alternativen einfallen lassen."

Schwer dürfte dies für den Nationalcoach angesichts des Sturmpotenzials der Albiceleste nicht werden. "Argentinien kann sich glücklich schätzen, in der Offensive in die Verlegenheit zu geraten, über Gonzalo Higuain, Mauro Icardi, Paulo Dybala, Messi und so weiter zu verfügen", so Zanetti.