Jauch hat "Handschlag-Vertrag" mit RTL

RTL-Moderator Günther Jauch

Moderator Günther Jauch hat für seine mehr als 18 Jahre laufende Quiz-Sendung "Wer wird Millionär?" niemals einen schriftlichen Vertrag mit dem Sender RTL geschlossen. "Ich habe einen wunderbaren Handschlag-Vertrag mit RTL", sagte Jauch der "Bild am Sonntag". Es gebe tatsächlich nicht einen Buchstaben auf Papier, der irgendwo hinterlegt sei. Auch eine Gehaltserhöhung habe er seit rund 15 Jahren nicht bekommen.

Der 61-jährige Jauch sagte, er und RTL-Geschäftsführer Frank Hofmann riefen sich "von Zeit zu Zeit" zu: "Wollen wir weitermachen?" - "Ja!" - "Ja, gut." Das sei von Zeit zu Zeit nötig, "weil ja die Technik und die Studios gebucht werden müssen". Ein schriftlicher Vertrag sei nicht nötig, weil es zwischen ihm und RTL ein jahrzehntelanges Vertrauensverhältnis gebe. "Das zählt mehr ein Stück Papier."

Zu seinem Gehalt sagte Jauch der "BamS": "Wenn ich das richtig im Kopf habe, bekomme ich seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten immer noch dasselbe. Seitdem haben wir nicht mehr darüber geredet. Müssen wir aus meiner Sicht auch nicht." Fast 20 Jahre "so ein Erfolgsprogramm" zu haben und zu machen, sei für RTL und ihn gleichermaßen ein Grund zur Freude.

Ans Aufhören denkt Jauch offenbar nicht: Wenn es den Zuschauern weiter genauso gehe, "wird das mit der Rente erst mal nichts. Das ist aber auch völlig in Ordnung", sagte er der Zeitung.