Jasper Cillessen: Darum will er keinen Abschied vom FC Barcelona erzwingen

In Barcelona kommt Jasper Cillessen nicht an ter Stegen vorbei. Der Niederländer ist unzufrieden, will aber keinen Abschied mit aller Macht forcieren.

Torhüter Jasper Cillessen ist unzufrieden mit der Anzahl an Spielen, die er beim FC Barcelona bestreitet, denkt aber aktuell nicht konkret an einen Abschied.

"Ich liebe diesen Klub, aber ich bin auch ein Profi und will mehr als zehn Spiele in der Saison machen – so einfach ist das", wird der niederländische Nationaltorhüter bei ESPN FC zitiert.

Cillessen steht beim FC Barcelona bis 2021 unter Vertrag

Eigentlich Worte, die auf einen bevorstehenden Abschied hindeuten könnten. Aber Cillessen erklärt wird wohl aufgrund der Einschätzungen der Klubleitung beim Verein bleiben. "Die Verantwortlichen kennen meine Situation sehr gut, aber ich habe auch gelesen, dass sie nicht wollen, dass ich gehe und sie zufrieden mit meiner Arbeit sind", erklärte der 29-Jährige weiter und fügte an: "Ich bin nicht der Typ Spieler, der mit seinem Klub auf Kriegsfuß stehen will. Ich bin jetzt seit zwei Jahren hier bei Barca und werde weitermachen."

Cillessen wechselte im Sommer 2016 von Ajax Amsterdam zu den Blaugrana und absolvierte bislang wettbewerbsübergreifend 20 Spiele. Sei Vertrag läuft noch bis 2021. Zwischen den Pfosten des FC Barcelona ist der deutsche Torhüter Marc-Andre ter Stegen aktuell die unangefochtene Nummer eins.