Werbung

Jason Sudeikis: Vorbild für seine Kinder

Jason Sudeikis credit:Bang Showbiz
Jason Sudeikis credit:Bang Showbiz

Jason Sudeikis hofft, dass er und Olivia Wilde ihren Kindern ein gutes Beispiel geben.

Der ‘Ted Lasso’-Star, der mit seiner ehemaligen Partnerin den achtjährigen Otis und die sechsjährige Daisy hat, hofft, dass er und die ‘Don't Worry Darling’-Regisseurin ihren Kindern zeigen, dass Arbeit Spaß machen kann und, dass die Kleinen in Zukunft ein ähnliches berufliches Vergnügen finden, egal, wofür sie sich entscheiden.

Auf die Frage, ob die Kinder wissen, wie hart er arbeitet, um 'Ted Lasso' zu den Fans zu bringen, sagte Jason zu 'Entertainment Tonight': "Ich weiß nicht, ob sie wissen, wie hart sie arbeiten, aber sie wissen, wie oft. Sie kennen [die Mitschöpfer] Brendan und Joe sehr gut und sehen, wie viel wir zusammen sind, lachen und die Gesellschaft des anderen genießen. Wenn einer von uns die Möglichkeit hat, einen Job zu finden, bei dem man so viel Spaß hat, und wenn das das Beispiel ist, das ich und Olivia ihnen geben, dann bin ich glücklich darüber. Es muss nicht unbedingt in diesem Geschäft sein, aber wenn sie - Daisy will über 10 verschiedene Dinge sein."

Jason, der sich 2020 von Olivia trennte, ist erfreut, dass seine Kinder die Show und die Menschen, die daran arbeiten, genauso lieben wie er selbst. "Sie mögen die Show, sie schauen sie sich an. Sie kennen all diese Leute. Sie kennen diese Jungs und Mädels als echte Menschen, nicht nur als ihre Figuren. Das ist schön. Es ist eine große, glückliche Familie", so Sudeikis.

In der Apple TV+-Serie ist das titelgebende Alter Ego des Emmy-Preisträgers Vater eines Sohnes, der in Großbritannien lebt, und Jason gab zu, dass er nicht glaubt, dass er in der Lage gewesen wäre, diesem Teil von Teds Leben gerecht zu werden, wenn er nicht selbst Vater wäre.