Jasmin Wagner: Das ist die beste Form der Liebe

·Lesedauer: 2 Min.

Jasmin Wagner (41) ist wieder Single und bereit, eine neue Liebe zu finden. Die Musikerin hatte sich nach fünf Jahren Ehe von ihrem Mann Frank Sippel getrennt, ist wieder nach Hamburg gezogen, wo sie jetzt datet. Doch worauf kommt es dem ehemaligen Blümchen bei Männern eigentlich an?

Es darf gerne langweilig sein

Das kann Jasmin gar nicht so genau sagen. Wichtig sei, dass das Fundament stimme – und das Fundament, das sei ganz unaufregend, wie sie schmunzelnd gegenüber 'Gala' verrät: "Heute bin ich der Überzeugung: Die beste Form von Liebe ist die, wenn nichts los ist. Man sitzt einfach zusammen auf einer grauen Couch und es passiert nichts Aufregendes. Dann fühlt sich die Liebe wie Gold an. Natürlich können trotzdem tolle Dinge passieren, aber diese Basis muss stimmen." Wer Jasmin Wagners Herz gewinnen möchte, muss also nicht kopfüber vom Bungeeseil über einem Haifischbecken baumeln. Vielleicht bringt er zu einem Date auch einfach nur die richtige Sorte Chips mit.

Jasmin Wagner nutzt Apps nicht

Derweil versucht Jasmin, sich im Dating-Alltag zurecht zu finden – schließlich hat sich viel verändert, seit sie das letzte Mal vor knapp zehn Jahren Single war. Dating-Apps sind mittlerweile die beliebteste Methode, einen neuen Partner zu finden. Doch noch hat sich Jasmin Wagner auf keiner der Plattformen angemeldet. Dafür ist sie ihren Freunden dankbar, wie sie betont: "Noch ist es so, dass Freunde zu mir kommen und sagen: 'Moment, bevor du eine App installierst, möchte ich dir noch mal jemanden vorstellen.' Also Dates auf Empfehlungen. Jetzt bin ich dank der Musik auch wieder mehr unterwegs und kann Menschen direkt kennenlernen. Das ist mir, weil ich es natürlich so gewohnt bin, noch die liebste Form." Vielleicht lässt sich auf diese Weise ja schon ein Prinz für Jasmin Wagner finden.

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.