Janosch film & medien AG: Janosch film & medien AG erhöht Prognose für das Jahresergebnis 2021

·Lesedauer: 1 Min.

Janosch film & medien AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Jahresergebnis
Janosch film & medien AG: Janosch film & medien AG erhöht Prognose für das Jahresergebnis 2021

03.01.2022 / 14:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Der Vorstand der Janosch film & medien AG hat heute eine Neueinschätzung der Ergebniserwartung für das Geschäftsjahr 2021 als Folge bisheriger Abrechnungen vorgenommen.
Für das Gesamtjahr 2021 erwartet die Janosch film & medien AG nunmehr einen Jahresüberschuss zwischen TEUR 250 und TEUR 350, die bisherige Prognose sah ein Jahresergebnis von bis zu TEUR 200 vor.
Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 werden bis Anfang Mai 2022 veröffentlicht, endgültige Zahlen liegen voraussichtlich bis Anfang Juni 2022 vor.


Kontakt:
Hans Häge
Janosch film & medien AG
Oranienburger STr. 27
10117 Berlin
Tel. 030 28093243
h.haege@janosch-medien.de

03.01.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Janosch film & medien AG

Oranienburger Str. 27

10117 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 / 28093243

Fax:

+49 (0)30 / 28093244

E-Mail:

info@janosch-medien.de

Internet:

www.janosch-medien.de

ISIN:

DE000A0XFNB0

WKN:

A0XFNB

Börsen:

Freiverkehr in Berlin

EQS News ID:

1264286


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.