Jane Campion ist kein Fan von Superhelden-Filmen

·Lesedauer: 1 Min.
Jane Campion credit:Bang Showbiz
Jane Campion credit:Bang Showbiz

Jane Campion hat enthüllt, dass sie niemals für einen Superhelden-Film die Regie übernehmen wird.

Die 67-jährige Filmemacherin hat das Genre als "laut und lächerlich" bezeichnet und sich geschworen, niemals einen Superhelden-Film zu drehen.

Bei einer Vorführung ihres neuen Films 'The Power of the Dog' erklärte Jane gegenüber 'Variety': "Ich hasse sie. Ich hasse sie tatsächlich." Sie fügte hinzu: "Ich denke, es ist sicher zu sagen, dass ich das nie tun werde. Sie sind so laut und irgendwie lächerlich. Manchmal kann man dazu ganz gut kichern, aber ich weiß nicht, warum viele so begeistert davon sind, von einem erwachsenen Mann in Strumpfhosen. Ich habe das Gefühl, dass das aus der Pantomime kommen muss." Jane ist eine der Filmemacher, die vor kurzem den Zorn von Superhelden-Fans riskierten, da auch der legendäre Regisseur Sir Ridley Scott das Genre in einem Interview als "verdammt langweilig" bezeichnete. Der 'House of Gucci'-Regisseur erzählte gegenüber 'Deadline': "Die besten Filme werden von den Charakteren angetrieben und wir werden danach zu den Superhelden-Filmen kommen, wenn du willst, weil ich sie vernichten werde. […] Sie sind verdammt langweilig."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.