Jamie Lee Curtis: Podcast für Freunde

·Lesedauer: 1 Min.
Jamie Lee Curtis credit:Bang Showbiz
Jamie Lee Curtis credit:Bang Showbiz

Jamie Lee Curtis startet einen Podcast über Freundschaft.

Die 62-jährige Schauspielerin fand es interessant, zu untersuchen, wie sich die Beziehungen der Menschen zu ihren Freunden im Laufe der Zeit verändern, nachdem sie die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf langjährige Bindungen aus erster Hand miterlebt hat.

Dem Magazin ‚People‘ sagte Jamie jetzt: „Die Leute vertrauen mir. Ich habe während der Pandemie tektonische Veränderungen in Freundschaften gesehen. Ich weiß, dass ich mit diesen Gefühlen nicht allein bin, und ich dachte, es wäre interessant, darüber ein Gespräch zu beginnen. Freundschaften müssen sich, wie alles, ständig verändern.“

Der Podcast, der ‚Good Friend‘ heißt, wird sich auch mit „der tiefen Gegenseitigkeit, wenn diese Beziehungen klar sind“ befassen und während der 15-Folgen-Serie werden Leute wie Michelle Williams, Jennifer Garner, Maria Shriver, Lea Michele und ihr bester Freund Jonathan Groff und Niecy Nash und ihre Frau Jessica Betts mit dem ‚Knives Out‘-Star über Fragen der Freundschaft sprechen.

Zu Gast ist auch der Ehemann der Schauspielerin, Regisseur Christopher Guest, mit seinem besten Freund David Nichtern. In der ersten Folge, die am 15. Juli auf iHeartRadio Premiere feiert, wird Jamie von ihrer neuen Freundin Lena Dunham begleitet, die über die intensiven Freundschaften spricht, die ‚Girls‘ inspiriert hat und wann es an der Zeit ist, von einer Gruppe von Freunden Abstand zu nehmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.