James Wan will 80er-Horror-Steifen modern machen

James Wan credit:Bang Showbiz
James Wan credit:Bang Showbiz

James Wan würde gerne die Horrorfilme ‚Chopping Mall‘ und ‚Night of the Creeps‘ aus den 1980er-Jahren neu verfilmen.

Der 45-jährige Regisseur ist bereits mit bekannten Filmen wie ‚Saw‘ und ‚Insidious‘ in diesem Genre erfolgreich und hofft, diesen „lustigen“ Filmen in Zukunft seinen eigenen Stempel aufdrücken zu können.

Im Gespräch mit ‚SlashFilm‘ sagte James: „Ich habe viele Horrorfilme, von denen ich denke, dass sie einfach Spaß machen, die ich liebe, und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Horror-Community sie mit mir teilt. Ich liebe Filme wie ‚Chopping Mall‘. Ich liebe ‚Night of the Creeps‘. Das sind für mich einfach lustige Horrorfilme, in die ich gerne eines Tages eintauchen oder sie machen würde, aber mit der Art, wie ich meine Filme mache.“

James kritisierte wiederum das Konzept des „Elevated Horrors“ und hält alle Filme des Genres für gleichwertig. Er sagte: „Ich habe keine Angst davor – ich glaube nicht an diesen Begriff „erhöhter Horror“, weil ich denke, dass jeder Horror erhöht ist, soweit Sie mich fragen. Also liebe ich Robert Wises ‚The Haunting‘ bis hin zu was auch immer. Für mich gibt es diesen Elitismus bei Horrorfilmen nicht. Sie sind alle auf dem gleichen Niveau.“