Howard provoziert mit obszöner Geste gegen LeBrons Cavs

Charlottes Dwight Howard fällt bei der Niederlage gegen die Cleveland Cavaliers mit einer obszönen Geste auf

LeBron James hat mal wieder den Unterschied gemacht: In einem äußerst engen Spiel führte er die Cleveland Cavaliers zum 100:99-Erfolg gegen die Charlotte Hornets.

Während LeBron mit einem Triple-Double aus 27 Punkten, 16 Rebounds und 13 Assists glänzte, fiel Hornets' Center Dwight Howard mit einer obszönen Geste auf.

Der 32-Jährige streckte seine Zunge durch zwei Finger hindurch. Die Geste war wohl gegen einen Fan gerichtet. Bereits Anfang November musste Howard 25.000 Dollar zahlen, nachdem er auch im Spiel gegen die Minnesota Timberwolves mit einer Geste in Richtung eines Fans auffällig geworden war.

Am Ende hatte der Hornets-Center jedoch das Nachsehen, die Cavaliers gewannen dank eines Freiwurfs von J.R. Smith 48 Sekunden vor Schluss und fuhren somit ihren siebten Sieg hintereinder ein. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Für James war es bereits sein 57. Triple-Double, zudem stellte er mit seinen 16 Rebound und 13 Assists einen neuen Saisonbestwert auf.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

So richtig drehte der Cavs-Superstar aber erst auf, nachdem er seine Schuhe nach der ersten Hälfte, in der er nur sechs Punkte erzielt hatte, tauschte.

James tauscht Schuhe und dreht auf

"Ich bin manchmal ein bisschen komisch", sagte der Forward. "Ich habe nach meinen Standards nicht gut gespielt. Ich wollte in der zweiten Hälfte besser als in der ersten spielen und ich habe es geschafft, ein paar Plays zu machen."

Vor allem gegen die Hornets ist der 32-Jährige einfach nicht zu stoppen. Seit Michael Jordan Mehrheitseigner bei den Hornets ist (2010), ging James 25 Mal als Sieger und nur einmal als Verlierer vom Platz.


Herausragend ist auch James' Statistik gegen Charlottes Kemba Walker: Im direkten Vergleich hat James alle 21 Duelle gegen Walker gewonnen - die meisten Siege ohne eine Niederlage, wenn man zwei aktive NBA-Spieler gegenüberstellt.


In diesem Spiel kam Walker immerhin auf 15 Punkte, acht Assists und sechs Rebounds. Bester Punktelieferant war aber Howard mit 20 Punkten.

Während die Cavaliers ihre Siegesserie fortsetzten, war es für die Hornets die erste Niederlage nach zuvor drei Siegen.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)