James Corden trägt Shapewear - und steht dazu

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Dass sich Frauen wie Kim Kardashian oder Lena Dunham in Shapewear zwängen, um auf dem Bildschirm oder bei öffentlichen Auftritten schlanker auszusehen, ist kein Geheimnis. Bei Männern war es das bislang, doch der Comedian und Moderator James Corden hat damit jetzt Schluss gemacht.

James Cordens Neujahrsvorsatz ist es, sich von der einengenden Unterwäsche zu befreien (Bild: Getty Images)

Wer als Frau keine Mini-Größe trägt, sich aber auch nicht unter weiten Klamotten verstecken will, kann leicht in die Bredouille kommen. Irgendwo ist immer ein kleines Speckröllchen sichtbar, spannt es ein klein wenig oder wölbt sich die Klamotte scheinbar unvorteilhaft nach außen. Für wen das ein Problem ist, gibt es Shapewear: Unterwäsche also, die den Körper an den richtigen Stellen so formt, dass man plötzlich auch im körperbetonten Kleid oder der engen Hose eine schlankere Figur hat. 

Styling Geheimnis: Diese Shapewear trägt Kim Kardashian unter jedem Outfit

Keine Show ohne Shapewear – bisher!

Als in der ”Late Late Show“ von James Corden kürzlich die Schauspielerin Rachel Brosnahan (“The Marvelours Mrs. Maisel“) von den Korsetts erzählte, in die sie sich für ihre Rolle quälen musste, packte auch der Gastgeber der Show aus. Frei von der Leber weg erzählte der Brite, dass auch er Shapewear der Marke Spanx unter seinen Anzügen trage.

Sein guter Vorsatz für dieses Jahr sei es, an einen Punkt zu kommen, an dem er eine Show ohne die einengenden Unterwäsche moderieren könne. ”Es wird sich anfühlen, als wäre ich plötzlich frei, ich werde gar nicht wissen, wie ich mich verhalten soll. Ich werde atmen!“, sagte er. Gefragt, woran die Zuschauer merken würden, dass er sich von der unbequemen Shapewear losgesagt habe, versprach er: ”Ihr werdet es merken, ich werde es von den Dächern schreien. Das wird meine erste Instagram-Story.“

Body Positive: Model steht in unretouchierter Kampagne zu ihrer Cel­lu­li­te

Unsicher, aber selbstbewusst genug, darüber zu sprechen

Laut Corden trägt auch sein Stoffwechsel dazu bei, dass er mehr mit seinen Kilos hadert als andere. Vor einer Reise nach Mexiko hätten er und seine Frau sich gewogen und dort exakt das gleiche gegessen, sagte er. Am Ende hätte er aber fünf Pfund mehr zugelegt als seine Frau. Wie cool der dreifache Vater ist, weiß spätestens jeder, der ihn einmal beim Carpool Karaoke mit Stars wie Adele, Ed Sheeran oder Michelle Obama gesehen hat. Dass der dreifache Vater so offen über seine eigene Unsicherheit spricht, macht ihn nur noch sympathischer.

VIDEO: Komiker James Corden wird zum Lakers-Cheerleader