James Cameron: Musste um Leonardo DiCaprio in ‘Titanic’ kämpfen

James Cameron credit:Bang Showbiz
James Cameron credit:Bang Showbiz

James Cameron musste Leonardo DiCaprio "überreden", die Hauptrolle in 'Titanic' zu übernehmen.

Der 68-jährige Regisseur, der 1997 den Blockbuster mit DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen inszenierte, verriet, dass er DiCaprio erst davon überzeugen musste, in dem Film mitzuspielen. Der Streifen erwies sich als monumentaler Erfolg, doch Leo hielt das Drehbuch zunächst für "langweilig".

James erzählte dem ‘People’-Magazin: "Er wollte keine Hauptrolle spielen. Ich musste ihn wirklich überreden, in dem Film mitzuspielen. Er wollte ihn nicht machen. Er dachte, es sei langweilig. (Er) akzeptierte die Rolle erst, als ich ihn davon überzeugte, dass es tatsächlich eine andere Herausforderung war." ‘Titanic' ist nach wie vor einer der umsatzstärksten Filme aller Zeiten und Cameron erzählte, dass er sich den Film ohne seine beiden Hauptdarsteller nicht vorstellen kann. Der ‘Avatar’-Regisseur fügte hinzu: "Man kann sich vorstellen, dass an irgendeiner dieser Stellen, wenn das wirklich auseinandergeklafft wäre, es jemand anderes gewesen wäre und es wäre nicht dieser Film geworden. Und ich kann mir den Film ohne ihn und ohne sie nicht vorstellen."