James Bond braucht mindestens zwei Jahre Pause!

Barbara Broccoli credit:Bang Showbiz
Barbara Broccoli credit:Bang Showbiz

Die James-Bond-Filmreihe wird frühestens in zwei Jahren weiter geführt.

007-Produzentin Barbara Broccoli gab jetzt bekannt, dass bisher noch kein geeigneter Nachfolger für Hauptdarsteller Daniel Craig gefunden wurde, der in ‚Keine Zeit zu sterben‘ seinen letzten Auftritt als Agent mit der Lizenz zum Töten hatte. Gegenüber ‚Deadline‘ verriet Broccoli im Interview: „Wir arbeiten gerade daran, wo es mit ihm hingehen soll, darüber reden wir derzeit. Es gibt noch kein Drehbuch und wir können uns keines ausdenken, wenn wir nicht wissen, welche Herangehensweise der nächste Film haben wird, denn Bond soll neu erfunden werden. Wir werden ganz neu erfinden, wer er ist, und das braucht eben Zeit. Ich würde sagen, dass die Dreharbeiten frühestens in zwei Jahren beginnen.“

Seit der Bekanntgabe von Craigs Ausstieg aus dem Franchise wurden bereits zahlreiche Kandidaten für die Rolle des James Bond vorgeschlagen. Unter anderem Idris Elba, ‚Bridgerton‘-Darsteller Rege-Jean Page, Henry Cavill, Aidan Turner und Tom Hardy ließen die 007-Gerüchteküche in der Vergangenheit brodeln. Über die Suche nach einem geeigneten Kandidaten sagte Broccoli derweil vor einer Weile: „Wir sind immer noch auf der Jagd.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.