Jahn-Blitztor nach 17 Sekunden gegen Darmstadt

Jahn-Blitztor nach 17 Sekunden gegen Darmstadt
Jahn-Blitztor nach 17 Sekunden gegen Darmstadt

Ein Blitztor von Joshua Mees nach 17,4 Sekunden Spielzeit war Wegbereiter für den 2:0 (1:0)-Sieg von Jahn Regensburg zum Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga gegen Darmstadt 98. Prince Osei Owusu hatte den Ball auf die Rechtsaußenposition gespielt, die Hereingabe von Nicklas Shipnoski verwertete Mees dann freistehend. Andreas Albers (67.) stellte die Weichen mit dem 2:0 endgültig auf Sieg.

Darmstadts Patric Pfeiffer sah in der 37. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Ein weiterer Nackenschlag für die Gäste.

Die Lilien hatten schon Mühe, sich vom raschen Rückstand zu erholen. Auch in der Folgezeit blieben die Hausherren am Drücker, erst nach einer knappen halben Stunde hatten die Hessen ihre erste Chance im Spiel.

Marvin Mehlem wurde im Sechzehnmeterraum von Steve Breitkreuz angeschossen, der Darmstädter dribbelte sich weiter in Richtung Tor. Doch Breitkreuz bedrängte ihn, sodass Mehlem das Tor verfehlt (29.).

Den Lilien fehlte es vor allem an Gefährlichkeit in der Offensive. Der Jahn setzte indes mit gelungenen Ballstafetten immer wieder Nadelstiche und sorgte ein ums andere Mal für Gefahr im Darmstädter Strafraum.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.