Jada Pinkett Smith hat sich die Haare abrasiert

·Lesedauer: 1 Min.
Jada Pinkett Smith bei einem Event in Los Angeles. (Bild: Image Press Agency/ImageCollect)
Jada Pinkett Smith bei einem Event in Los Angeles. (Bild: Image Press Agency/ImageCollect)

US-Schauspielerin Jada Pinkett Smith (49) hat sich in den vergangenen Monaten in ihrer Talkshow "Red Table Talk" mit Kopfbedeckung gezeigt. Jetzt enthüllte sie, dass sie darunter keine Haare mehr trägt. Die Frau von Will Smith (52) postete auf Instagram ein Bild mit rasiertem Kopf, das sie neben ihrer Tochter Willow (20) zeigt.

"Willow hat mich dazu gebracht, es zu tun, weil es an der Zeit war, loszulassen", schrieb sie dazu. Die Schauspielerin, die im September ihren 50. Geburtstag feiert, erklärte zudem, dass ihre 50er mit dieser Glatze eine Freude werden. Eine Einschätzung, die viele ihrer Follower teilen. In den Kommentaren gratulieren ihr Fans und Freunde zum neuen Look.

Probleme mit Haarausfall

US-Medienberichten zufolge hatte Jada Pinkett Smith bereits 2018 im "Red Table Talk" über ihre Probleme mit Haarausfall gesprochen. Mit Steroid-Injektionen habe sie kahle Stellen behandeln lassen, erklärte sie demnach vor drei Jahren. Zudem versuche sie, ihr Haar soweit wie möglich in Ruhe zu lassen. Nun hat sich der Filmstar offenbar zu einem radikaleren Schritt entschieden...

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.