Jackson brilliert im Virginia-Duell

Josh Jackson (im roten Trikot) hat mit den Virginia Tech Hokies einen perfekten Saisonstart gefeiert

Die Virginia Tech Hokies haben dank Josh Jackson einen perfekten Start in die College Football Saison geschafft.

Im ersten Nachbarschaftsduell seit 2005 setzten sich die Hokies im FedExField der Washington Redskins mit 31:24 gegen die West Virginia Mounatineers durch (College Football LIVE im Free-TV auf SPORT1, auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Quarterback Jackson lieferte mit 235 Passyards, 101 Laufyards und zwei Touchdown-Pässen eine beeindruckende Performance und zeigte bei seinem Debüt im College Football gleich sein herausragendes Talent.


"Ich habe mich ruhig gefühlt", gab sich der 19-Jährige nach der Partie ganz entspannt.

Dennoch wäre der Sieg beinahe nochmal in Gefahr geraten: Kicker Joey Slye vergab ein Field Goal aus 32 Yards und ließ den Mountaineers 1:55 Minuten vor dem Ende die Chance zum Sieg.

West-Virginia-Quarterback Will Grier führte sein Team in die Nähe der Endzone, der entscheidende Touchdown-Pass rutschte jedoch durch die Hände von Receiver David Wills.

"Ich habe gedacht, ich finde ihn", meinte Grier zu ESPN. "Ich wurde getroffen und konnte nichts sehen. Ich habe gedacht, er fängt ihn. Den Pass würde ihn gern noch mal werfen, damit er eine bessere Chance hat."