Jürgen Milski: Zum Geburtstag schenkte er seiner Tochter ein Haus

redaktion@spot-on-news.de (obr/spot)
Finanziell hat Jürgen Milski längst ausgesorgt. Warum der Sänger und Moderator trotzdem nicht kürzer treten will, erklärt er im Interview.

Kaum zu glauben, ganze 18 Jahre ist es mittlerweile her, dass Jürgen Milski (54) mit der allerersten "Big Brother"-Staffel über Nacht berühmt wurde. Und anders als viele seiner Kollegen ist der Kölner auch heute noch dick im Geschäft.

Zu verdanken hat er das neben jeder Menge Fleiß offenbar vor allem seiner Bodenständigkeit. "Viele Kollegen bilden sich ein, wenn sie einmal ihre Nase in eine Kamera gehalten haben, gleich Weltstars zu sein. Ich bin da ich aus ganz anderem Holz geschnitzt", stellt der beliebte Entertainer im Gespräch mit spot on news klar.

Seine Tochter berät milliardenschwere Unternehmen

"Ich bin ein bodenständiger Arbeiter, der sich nie etwas aus seiner Popularität gemacht hat, außer, dass ich damit gearbeitet habe, um mich finanziell unabhängig zu machen und meiner Tochter Nadine eine tolle Ausbildung zu finanzieren." Die heute 27-Jährige studierte ausschließlich an Elite-Universitäten. "Heute jettet sie als Unternehmensberaterin durch die Welt und berät milliardenschwere Unternehmen", freut sich Milski. "Ich bin sehr stolz und glücklich, dass ich ihr so ein Fundament für ihre Zukunft bieten konnte."

"Ich müsste nicht mehr arbeiten"

Auch um seine eigene Zukunft, muss sich der Moderator und Sänger keine Sorgen machen. Finanziell hat er längst ausgesorgt. "Ich habe mir mittlerweile zwei 200 Quadratmeter große Häuser in Köln gekauft. Eines davon habe ich meiner Tochter zum 25. Geburtstag geschenkt. Außerdem besitze ich eine 140 Quadratmeter große Penthouse-Wohnung in Salzburg und eine Wohnung in einem Münchner Nobelhotel. Das alles habe ich mit sehr viel Fleiß erarbeitet", erklärt er stolz.

"Eigentlich müsste ich nicht mehr arbeiten. Ich tue es aber trotzdem, weil es mir immer noch einen Riesenspaß macht, Leute zu unterhalten und immer wieder neue Ideen zu entwickeln und sie umzusetzen", führt Milski weiter aus. Aktuell hat er mit seinem TV-Format "Promis ungeschminkt" bei RTL großen Erfolg. Im Mai soll ein zweites Format mit dem Kölner Sender folgen.

Auch seine Musikkarriere treibt Milski weiter voran. Seit 17 Jahren tritt er auf Mallorca in Party-Locations wie dem Bierkönig auf. "Ende März nehme ich meinen neuen Hit 'Wir schwören Mallorca die Treue' auf", verrät der 54-Jährige weiter. An den wohl verdienten Ruhestand denkt Milski offensichtlich noch lange nicht.

Foto(s): imago/Horst Galuschka