Jürgen Klopp: "Alle sollen den nächsten Schritt machen"

Nach dem 3:3 zum Saisonauftakt möchte Liverpool im zweiten Saisonspiel gegen Crystal Palace den ersten Sieg einfahren. Das Spiel wird zum Wegweiser.

Der FC Liverpool geht unter Jürgen Klopp in die nächste Saison. Der Trainer sieht seinen Kader gut vorbereitet und ist gespannt auf den Konkurrenzkampf.

"Jeder dachte, dass er geht, oder er geht, oder er geht", scherzte Klopp kurz vor dem Saisonstart in einer Pressekonferenz um dann anzufügen: "Und bis jetzt ist niemand gegangen." Damit bezog sich der deutsche Trainer sicher auch auf den vom FC Barcelona umworbenen Philippe Coutinho.

Am Freitag werden die Reds den Gegner in der Champions-League-Qualifikation erfahren. Klopp sieht seine Mannschaft bereit: "Wenn wir so zusammenbleiben wie wir sind, dann wird es einige harte Entscheidungen geben müssen. Es können nicht alle beginnen. Wir werden sehen müssen, wie es funktioniert."

"Transfers und Training"

Dementsprechend nimmt Klopp selbst eine wichtige Rolle ein: "Seid ruhig wüted auf mich, kein Problem, aber bleibt selbstbewusst. Das ist wichtig, drei Tage später ist ein anderes Spiel, also seid wieder da. Es gibt eine Menge an Herausforderungen."

Insgesamt, so der Coach, solle jeder Spieler "den nächsten Schritt machen." Das Ziel der Saison sei klar auf "der Basis des letzten Jahres aufzubauen." Klopp stellte klar: "Wir wollen dieses Trainer weiterentwickeln. Mit zwei Dingen: Transfers und Training. Und das haben wir getan."