1 / 12

Ivanka Trumps Model-Vergangenheit

Ein Backstage-Foto von Ivanka bei der Fashionshow von Marc Bouwer im April 1997. (Bild: Getty)

Ivanka Trumps Model-Vergangenheit: Alle Laufsteg-Auftritte der Präsidententochter

Ivanka Trumps offizieller Titel lautet jetzt zwar First Daughter of the United States, aber in der Vergangenheit war sie sehr viel mehr als lediglich die Tochter von Donald und Ivana Trump.

Nachdem sie viele Jahre auf einem Internat verbracht hatte, entschied die damals 15-jährige Ivanka, dass sie Model werden will. Dank der Beziehungen ihres Vaters zu Elite Model Management wurde Trump direkt in der Promi-Abteilung der Agentur unter Vertrag genommen.

Ivanka landete einen Laufsteg-Job nach dem anderen für große Designer wie Vivienne Westwood, Thierry Mugler und Paco Rabanne und ebnete damit den Weg für andere Promi-Kinder wie Kendall Jenner und Kaia Gerber.

Trotz ihres großen Erfolgs waren Ivankas Eltern nicht allzu glücklich über den Karriereweg ihrer ältesten Tochter. Sie sagten ihr, dass sie weiterhin gute Noten schreiben müsse und Donald Trump sagte gegenüber der New York Times 1997: „Ich bin nur wenig davon begeistert, denn ich weiß, dass das Leben sehr schnelllebig ist und in diesem Alter ist das immer ein riskantes Angebot.“

Aber Ivanka arbeitete weiter und war in einer Tommy Hilfiger Kampagne sowie auf dem Cover der Zeitschrift Seventeen zu sehen.

Als sie mit der weiterführenden Schule fertig war, platzte die Model-Blase. Die First Daughter gestand später, dass sie die Modebranche gar nicht so sehr liebte und sagte 2007 gegenüber der Zeischrift Marie Claire: „Die Branche ist so skrupellos wie die Immobilienbranche – die Leute, die man in dieser Branche trifft, sind wirklich schwierig.“

Sie beschrieb auch die Models als „die gemeinsten, kratzbürstigsten, zickigsten Mädchen des Planeten… unbeaufsichtigte, ungebildete, verwöhnte Teenager, deren Erfolg das unmittelbare Resultat des Misserfolgs einer anderen Person war.“

Lauren Sharkey