ITM kündigt Symposium und Präsenz auf der 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin in Leipzig an

·Lesedauer: 4 Min.

GARCHING / MÜNCHEN, April 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--ITM Isotope Technologies Munich SE (ITM), ein führendes radiopharmazeutisches Biotech-Unternehmen, kündigt heute seine Teilnahme an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin vom 27. – 30. April 2022 an. Die Tagung stellt gleichzeitig den 60. Jubiläumskongress der Gesellschaft dar und wird als Hybridveranstaltung online und in Leipzig stattfinden. ITM wird am 28. April ein Lunch-Symposium zum Thema „Targeted Radionuclide Therapy – Recent Developments and Radiopharmacy Perspective" veranstalten und zudem sein Produktportfolio im Bereich der Präzisionsonkologie an einem Messestand präsentieren.

Im Rahmen von ITMs Symposium wird Prof. Wolfgang Wadsak, Leiter der Medizinischen Radiochemie und Biomarkerentwicklung der klinischen Abteilung für Nuklearmedizin am Universitätsklinikum AKH Wien, über die Herstellung von Radiopharmazeutika zur unmittelbaren Anwendung im Bereich der Krebsmedizin in Kliniken und als essentieller Baustein und Innovationstreiber in der Nuklearmedizin sprechen. Neil Quigley, Global Product Manager, ITM, wird die neuesten Entwicklungen und mögliche Indikationen im Bereich der zielgerichteten Radionuklidtherapie mit dem Alpha-Strahler Actinium-225 vorstellen. Ergänzt wird diese Thematik durch einen Vortrag von Dr. Thomas Gottlieb, Vice President Pharmaceuticals – Commercial Operations, ITM, zu Entwicklungsmöglichkeiten des innovativen Radioisotops Actinium-225 sowie zur weltweiten Versorgungssicherheit von Kliniken mit dem etablierten hochreinen medizinischen Radioisotope n.c.a. Lutetium-177 (no-carrier-added, dt.: trägerfrei). Das Symposium ist Teil des offiziellen Konferenzprogramms und findet am 28. April 2022 von 12:30 – 13:30 Uhr in Saal 2 des Kongressgebäudes statt.

„Wir freuen uns, das wissenschaftliche Konferenzprogramm durch unser Symposium zu ergänzen. Die Fertigung von Radiopharmazeutika in Kliniken ist eine essenzielle Voraussetzung, um Krebspatienten zielgerichtete Radionuklidtherapien anbieten zu können, während die Industrie gebrauchsfertige Radiopharmazeutika entwickelt", sagt Steffen Schuster, CEO von ITM. „Mit unserer Forschung und Entwicklung präzisionsonkologischer Diagnostika und Therapeutika für verschiedene Krebsindikationen sowie unserem aktuellen Produktportfolio an medizinischen Radioisotopen und Radiomarkierungs-Equipment möchten wir einen Beitrag leisten, Patienten weltweit Zugang zu zielgerichteten Krebstherapien zu ermöglichen, die das Potenzial haben, Behandlungsergebnisse und Lebensqualität zu verbessern."

Am Messestand (Nr. A6) in der Industrieausstellung der Konferenz wird ITM das firmeneigene Portfolio an hochwertigen, medizinischen Radioisotopen sowie das gesamte Equipment zur Herstellung und Qualitätskontrolle von Radiopharmazeutika präsentieren.

- Ende -

ITMs Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Bereich der Präzisionsonkologie

Neben ITMs zentraler Position in Entwicklung, Produktion und Vertrieb medizinischer Radioisotope und Radiomarkierungs-Equipment entwickelt ITM eine eigene, breite Pipeline an diagnostischen und therapeutischen Radiopharmazeutika für verschiedene Krebsindikationen. ITMs Lead-Kandidat ITM-11 zur Behandlung neuroendokriner Tumoren gastroentero-pankreatischen Ursprungs (GEP-NETs) befindet sich aktuell in zwei Phase III-Studien, COMPETE und COMPOSE. Für die COMPETE-Studie, die ITM-11 für Grad 1 und 2 GEP-NETs untersucht, hat ITM kürzlich den erfolgreichen Abschluss der Patientenrekrutierung bekanntgegeben. In COMPOSE wird ITM-11 für Grad 2 und 3 GEP-NETs untersucht, um ITM-11 für eine breitere GEP-NET Indikation zu evaluieren.

Die zielgerichtete Radionuklidtherapie

Die zielgerichtete Radionuklidtherapie ist eine neue Form von Krebstherapeutika, die darauf abzielt, den Tumor direkt zu bestrahlen und gleichzeitig die Strahlenbelastung des normalen Gewebes zu minimieren. Zielgerichtete Radiopharmazeutika werden durch die Kombination eines therapeutischen Radioisotops mit einem zielgerichtetes Molekül (z. B. Peptid, Antikörper, kleines Molekül) hergestellt, das Tumorzellen genau erkennen und an tumorspezifische Merkmale wie Rezeptoren auf der Oberfläche der Tumorzellen binden kann. Das Radioisotop reichert sich am Tumor an und zerfällt, wobei eine geringe Menge ionisierender Strahlung freigesetzt wird, die geeignet ist, Tumorgewebe zu zerstören. Dabei ermöglicht die hochpräzise Lokalisierung eine gezielte Behandlung mit potenziell minimalen Auswirkungen auf das umliegende gesunde Gewebe.

ITM Isotope Technologies Munich SE

ITM, ein führendes radiopharmazeutisches Biotech-Unternehmen, hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine neue Generation radiomolekularer Präzisionstherapeutika und -diagnostika für schwer zu behandelnde Tumoren zu entwickeln. Das Wohl der Patienten ist unser Antrieb. Unser Ziel ist es, die Bedürfnisse von Krebspatienten, Ärzten und unseren Partnern durch die Entwicklung, Produktion und weltweite Bereitstellung hochwertiger Produkte zu erfüllen. Wir treiben eine breite, präzisionsonkologische Pipeline einschließlich zwei Phase-III-Studien voran, für die wir unsere firmeneigenen, hochwertigen Radioisotope mit einer Reihe von Zielmolekülen kombinieren. Mit fast zwei Jahrzehnten wegweisender Radiopharma-Expertise, unserer zentralen Marktposition und unserem etablierten, globalen Netzwerk möchten wir Patientinnen und Patienten eine wirksamere, zielgerichtete Behandlung bieten und so dazu beitragen, klinische Ergebnisse und Lebensqualität zu verbessern. www.itm-radiopharma.com

About ITM Isotope Technologies Munich SE

Executive Board: Steffen Schuster (CEO), Dr. Klaus Maleck (CFO) - Supervisory Board: Udo J Vetter (Chairman) - Registered Office: Garching/Munich

District Court of Munich - Commercial Register 269592 - Phone: +49 (0)89 329 8986 6000 - Fax: +49 (0)89 329 8986 6061 - Email: info@itm-radiopharma.com

Tax Number: 143/100/82466 - VAT Number: DE813228901 - Deutsche Bank Freiburg - IBAN: DE52680700300022816300 - BIC: DEUTDE6F

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220421005126/de/

Contacts

ITM Kontakt
Corporate Communications
Julia Hofmann / Susanne Karlsson
Telefon: +49 89 329 8986 1502
E-Mail: communications@itm-radiopharma.com

Investor Relations
Ben Orzelek
Telefon: +49 89 329 8986 1009
E-Mail: Ben.Orzelek@itm-radiopharma.com

ITM Medienanfragen
Trophic Communications
Stephanie May / Valeria Fisher
Telefon: +49 171 185 56 82
E-Mail: itm@trophic.eu

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.