Italien trauert um Ferrari-Genie

·Lesedauer: 1 Min.
Italien trauert um Ferrari-Genie
Italien trauert um Ferrari-Genie

Nino Cerruti ist tot.

Mit ihm verliert nicht nur die Modewelt eine der prägendsten Figuren. Denn der Italiener, der im Alter von 91 Jahren gestorben ist, hat sich auch im Sport einen Namen gemacht. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Cerruti stattete mit der von ihm entworfenen Mode zahlreiche Sportler aus, wie den Tennis-Star Jimmy Connors und die schwedische Ski-Legende Ingemar Stenmark.

Cerruti wurde Designer von Ferrari

1994 wurde er darüber hinaus der offizielle Designer des Formel-1-Teams Ferrari.

„Für die Familie, Freunde und Mitarbeiter von Lanificio Cerruti und die gesamte italienische Modewelt ist heute ein sehr trauriger Tag, wegen des Todes von Signor Nino“, schrieb das Unternehmen Lanificio Fratelli Cerruti bei Facebook.

Cerrutti stand vor allem bei den Schauspiel-Stars hoch im Kurs. Viele trugen seine Mode – so unter anderem Jean-Paul Belmondo, Gérard Depardieu, Robert Redford und Harrison Ford.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.