Italien nach Draghi - für die EU eine Krise zur Unzeit

Der Abgang von Mario Draghi aus der italienischen Regierung wirft in der Europäischen Union viele Fragen auf. Er war nicht nur der Mann, als EZB-Präsident den Euro gerettet hat. Er war auch ein kluger Verhandler für die EU.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.