Was ist Fibromyalgie, die chronische Krankheit, an der Lady Gaga leidet?

Lady Gaga gestand, dass sie an Firbomyalgie leidet. [Bild: PA Images]

Lady Gaga gestand, dass sie die chronische Krankheit Fibromyalgie hat, die bei den Erkrankten Schmerzen im ganzen Körper verursacht.

In ihrer neuen Dokumentation „Gaga: Five Foot Two“ spricht die Popsängerin offen darüber, wie es ist, mit der Krankheit zu leben, an der in Großbritannien geschätzte 800.000 Menschen leiden. Sie entschloss sich dazu, die Krankheit, an der sie leidet, öffentlich zu machen, um auf sie aufmerksam zu machen und Fibromyalgie ins Gespräch zu bringen.

„In unserer Dokumentation ist die #chronischekrankheit #chronischeSchmerzen, an der ich leide, #Fibromyalgie. Ich möchte gerne das Bewusstsein für sie wecken und Menschen verbinden, die sie haben“, schrieb sie auf Twitter.

[Bild: Twitter/ladygaga]

In unserer Dokumentation ist die #chronischekrankheit #chronischeSchmerzen, an der ich leide, #Fibromyalgie. Ich möchte gerne das Bewusstsein für sie wecken und Menschen verbinden, die sie haben.

Seit sie die Details ihrer Erkrankung öffentlich gemacht hat, haben sich auch andere Erkrankte in den sozialen Medien zu Wort gemeldet, um über ihren Kampf mit der Krankheit zu berichten. „Ich habe sie“, antwortete eine Frau auf Lady Gagas Tweet. „Sie beeinträchtigt meinen Schlaf so gravierend (wegen der Schmerzen) und ich schlafe am Tag (wegen der Müdigkeit)“.

„Das ist wirklich ein Mist, nicht wahr?“, twitterte ein weiterer Betroffener. „Ich lebe damit seit 23 Jahren und sie wurde vor zwölf Jahren offiziell diagnostiziert.“

„Das Schlimmste am Kampf mit einer nicht sichtbaren Krankheit ist, dass die Menschen denken, es geht einem gut, aber innen drin hat man Schmerzen und fühlt sich grauenvoll”, schrieb eine andere Frau über die Krankheit.

Die Symptome sind vielfältig

Laut der Webseite des Nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) in Großbritannien ist Fibromyalgie eine fortschreitende Erkrankung, die Schmerzen im ganzen Körper verursachen kann. Zusätzlich zu den heftigen Schmerzen können Menschen mit Fibromyalgie auch an weiteren Symptomen wie Erschöpfung, Muskelsteifheit, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Blähungen leiden.

Die genaue Ursache für Fibromyalgie ist zwar nicht bekannt, aber Experten glauben, es könnte einen Zusammenhang mit abweichenden Werten bestimmter Stoffe im Gehirn geben sowie der Art, wie das zentrale Nervensystem (Gehirn, Rückenmark und Nerven) Schmerzbotschaften im Körper weiterleitet.

Jeder kann an Fibromyalgie erkranken, aber sie tritt sieben Mal häufiger bei Frauen als bei Männern auf und entwickelt sich typischerweise im Alter zwischen 30 und 50 Jahren.

In vielen Fällen scheint die Erkrankung durch einen physisch oder emotional stressigen Vorfall wie einen Tod oder eine traumatische Geburt ausgelöst zu werden, aber der NHS erklärt auch, dass manche Menschen ein höheres Risiko haben, an Fibromyalgie zu erkranken, weil sie die genetische Veranlagung dafür haben.

Kein Heilmittel bekannt

Erkrankte haben oft Schwierigkeiten, die richtige Diagnose zu bekommen, da es derzeit keinen spezifischen Test für die Krankheit gibt und die Symptome denen zahlreicher anderer Krankheiten ähneln.

Derzeit ist kein Heilmittel für die Erkrankung bekannt, es können lediglich die Symptome gelindert werden. Dazu zählen: Medikamente – wie Antidepressiva und Schmerzmittel, Gesprächstherapien – wie kognitive Verhaltenstherapie sowie Therapien zur Änderung des Lebensstils – wie Sport-Programme und Entspannungstechniken.


Ich war so überwältigt von der Anteilnahme, den Geständnissen und persönlichen Geschichten über chronische Schmerzen als Reaktion auf meinen Post, dass ich mir dachte, was soll’s. Vielleicht sollte ich einfach ein paar meiner persönlichen Heilmittel teilen, die ich in den vergangenen fünf Jahren schätzen gelernt habe. Jeder Körper und jede Erkrankung ist anders und ihr solltet euch mit eurem Arzt besprechen, aber egal, hier sind sie! Wenn mein Körper verkrampft, dann ist eine Sache, die ich wirklich hilfreich finde, eine Infrarotsauna. Ich habe mir eine zugelegt. Es gibt sie als große Boxen und auch in der Form ähnlich eines Sarges und manche sogar wie elektrische Decken! Ihr könnt auch in eurer Nachbarschaft nach einem Kosmetikstudio oder einem Homöopathie-Zentrum mit Infrarotsauna suchen. Ich kombiniere diese Behandlung mit silbernen Rettungsdecken (wie im Foto), die die Wärme halten und sehr preiswert, wiederverwendbar und effektiv für Detox sowie zum Abnehmen sind! Um meinen Körper nicht zu überhitzen und mehr Entzündungen auszulösen, nehme ich anschließend ein SEHR kaltes Bad, ein Eisbad (wenn ihr das aushaltet, das ist am besten). Oder die umweltbewussteste Maßnahme ist, wiederverwendbare Kältepacks im Gefrierfach zu haben (oder gefrorene Erbsen und Möhren!) und sie rund um den Körper auf alle Stellen, die weh tun, zu verteilen. Ich hoffe, das hilft euch, es hilft mir dabei, meiner Leidenschaft nachzugehen, meinem Job und all den Dingen, die ich liebe, selbst an Tagen, an denen ich das Gefühl habe, ich komme nicht aus dem Bett. Ich liebe euch und danke für all die positiven Nachrichten.

Lady Gaga schrieb einen Post auf Instagram über die Mittel, die ihr bei der Linderung der Fibromyalgie-Symptome helfen.

Sie erwähnt eine Infrarotsauna, gefolgt von einem Eisbad als ein Mittel, das ihr „…hilft, meiner Leidenschaft nachzugehen, meinem Job und all den Dingen, die ich liebe, selbst an Tagen, an denen ich das Gefühl habe, ich komme nicht aus dem Bett.“

Alternative und ergänzende Therapien sollen auch hilfreich sein, um die Symptome von Fibromyalgie zu lindern. Dazu zählen Physiotherapie, Massagen, Akupunktur und Yoga. Der NHS empfiehlt auch, dass sich Erkrankte einer Selbsthilfegruppe zur Unterstützung anschließen können.

„Fibromyalgia Action UK“ ist eine gemeinnützige Organisation, die Menschen mit Fibromyalgie Informationen und Unterstützung anbietet. Sie hat nicht nur eine Hotline, sondern auch ein Netzwerk von lokalen Selbsthilfegruppen und eine Online-Community, wo sie über Neuigkeiten, Veranstaltungen und aktuelle Forschungen zur Erkrankung informiert.

Marie Claire Dorking

Merken