Israel: Boden-Boden-Rakete bei Rotem Meer abgefangen

TEL AVIV (dpa-AFX) -Die israelische Raketenabwehr hat nach Angaben der Armee eine Boden-Boden-Rakete im Gebiet des Roten Meers abgefangen. Dies sei das erste operative Abfangen durch das Raketenabwehrsystem Arrow seit Beginn des Krieges, teilte die Armee am Dienstag mit. Die Rakete sei "vom Gebiet des Roten Meeres" nach Israel abgefeuert worden und außerhalb Israels abgefangen worden.

Terroristen der im Gazastreifen herrschenden islamistischen Hamas und anderer Gruppen hatten am 7. Oktober in Israel überraschend angegriffen und Massaker unter Zivilisten angerichtet. Mehr als 1400 Menschen wurden dabei und bei Kämpfen in den folgenden Tagen getötet.

Israel greift seither massiv Stellungen der Hamas im Gazastreifen an
- seit dem Wochenende auch vom Boden aus. Seit dem 7. Oktober sind
nach Angaben des Hamas-kontrollierten Gesundheitsministeriums in Gaza 8525 Palästinenser getötet worden. Die Zahlen lassen sich bisher nicht unabhängig überprüfen. Seit Beginn des Krieges haben militante Palästinenser aus dem Gazastreifen Tausende Raketen auf Israel abgefeuert.

An der Grenze zum Libanon kommt es seit Beginn des Gaza-Kriegs ebenfalls zunehmend zu Konfrontationen. Auf beiden Seiten gab es bereits Tote. Die Hisbollah hat Verbindungen zur im Gazastreifen herrschenden islamistischen Hamas.