IS ruft mit Messi-Bild zu Anschlägen auf

Die Terrororganisation IS hat einmal mehr zu Anschlägen während der Weltmeisterschaft 2018 in Russland aufgefordert. Dafür nutzte sie ein Bild von Lionel Messi vom FC Barcelona.

Lionel Messi ist Gegenstand einer ISIS-Kampagne

Die SITE Intelligence Group veröffentlicht auf Twitter ein Plakat der Terrororganisation IS. Darauf zu sehen ist Fußball-Star Messi in einem Gefängnis und entsprechendem Overall. Er weint Blut auf seinem linken Auge.

Dieses Plakat wird von der Wafa Media Foundation, einer Untergruppe des Islamischen Staats, benutzt, um für Anschläge während der anstehenden Weltmeisterschaft in Russland zu werben. Nicht zum ersten Mal fordert der IS zu Gewalt während der Veranstaltung auf.


Drohungen auch vor EM 2016

“Du bekämpfst einen Staat, der das Wort Fehler nicht in seinem Wörterbuch hat”, ist in Arabisch und Englisch neben dem Gesicht des Argentiniers zu lesen. Obendrein wurde der Nike-Slogan “Just Do It“ in “Just Terrorism“ umgewandelt.

Der Fußball ist für die Terrorgruppe ein ausgemachtes Ziel. Das Zusammentreffen derartiger Menschenmengen hatte der IS schon dazu bewegt, für die Europameisterschaft 2016 zu Anschlägen aufzurufen.