ISACA startet Programm für frühe Übernahme neuer technischer Zertifizierung für Datenschutz: Ingenieur für zertifizierte Datenschutzlösungen

Durch in den Medien sehr präsente Ereignisse und Bestimmungen ist Unternehmen klargeworden, wie wesentlich die Priorisierung des Datenschutzes ist. Neue Untersuchungen von ISACA deuten jedoch darauf hin, dass viele Organisationen in diesem Bereich Schwierigkeiten haben. Mehr als ein Viertel der Unternehmen äußern, dass es schwierig für sie ist, alle ihre Datenschutzbestimmungen zu verstehen, und 40 Prozent sagen, dass sie nicht über genügend angemessene Ressourcen verfügen, um ein erfolgreiches Datenschutzprogramm zu implementieren. Dafür wäre Expertise mit technischen Implementierungen erforderlich, die über die reine Kenntnis datenschutzrechtlicher Bestimmungen hinausreicht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200505005532/de/

Angesichts dessen, was für Unternehmen alles auf dem Spiel steht, und des großen Bedarfs an qualifizierten Fachleuten zur Schaffung von Datenschutzlösungen, die auf die Ziele und die Risikobereitschaft der Unternehmen abgestimmt sind, führt ISACA nun seine neue Zertifizierung Certified Data Privacy Solutions Engineer (CDPSE) ein. Der CDPSE ist die erste erfahrungsbezogene technische Zertifizierung dieser Art. Bewertet wird dabei die Fähigkeit eines professionellen Technikers, den Datenschutz ganz bewusst mit zu implementieren, damit Unternehmen Plattformen und Produkte für Datenschutztechnologie verbessern können, die Vorteile für die Verbraucher bieten, zur Schaffung von Vertrauen beitragen und den Datenschutz verbessern.

Fachleute können sich im Rahmen einer eingeschränkten Gelegenheit für frühe Übernahme ab heute für die Zertifizierung als CDPSE bewerben. Wer die erforderlichen fünf Jahre Erfahrung hat, kann zertifiziert werden.

„Bislang lag der Schwerpunkt bei Zertifizierungen vor allem auf dem rechtlichen Aspekt des Datenschutzes", sagt Nader Qaimari, Chief Learning Officer bei der ISACA. „Die CDPSE-Zertifizierung von ISACA füllt eine Lücke und erlaubt Technikern im Bereich Datenschutz nachzuweisen, dass sie ein Verständnis für die technischen Aspekte von Erstellung und Verwaltung von Datenschutzprogrammen und -lösungen zur Gewährleistung der Compliance und zur Minderung von Risiken besitzen."

Da der Datenschutz eine komplexe Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Bereichen eines Unternehmens erfordert, soll mit dem CDPSE auch die Fähigkeit der Datenschutztechniker bestätigt werden, funktionsübergreifend mit der Rechtsabteilung, der Fachabteilung, den Technikern, Softwareentwicklern, Datenbankadministratoren sowie Back- und Front-End-Experten zusammenzuarbeiten und dabei eine entscheidende Rolle bei Planung, Entwicklung und Realisierung von Lösungen für den IT-Datenschutz zu spielen.

„Die Datenschutztechniker, die die Erfahrung und die Referenzen zur Bestätigung dieser Kompetenzen mitbringen, werden nicht nur eine integrale Rolle bei der Arbeit an diesen Datenschutzlösungen spielen, sondern auch eine entscheidende Rolle dabei, das Vertrauen von Kunden zu gewinnen und Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil zu ermöglichen", sagt David Bowden, CISM, CIPT, CIPM, PMP, CSM und Vice President Informationssicherheit, Datenschutz, Compliance und Informationstechnologie bei Zwift, Inc. und Mitglied der Beratungsgruppe von ISACA für den Datenschutz.

Weitere Informationen über die Phase der frühen Übernahme der CDPSE-Zertifizierung sowie zusätzliche Ressourcen und Beratung zum Datenschutz finden Sie unter www.isaca.org/cdpse.

Über ISACA

Seit mehr als 50 Jahren fördert ISACA® (www.isaca.org) die besten Talente sowie Expertise und Lernen im Bereich Technologie. ISACA vermittelt Fachleuten Kenntnisse, Referenzen, Weiterbildung und eine Gemeinschaft, um ihre Karriere zu fördern und ihre Organisationen zu verändern, und ermöglicht Unternehmen, Qualitätsteams zu schulen und aufzubauen. ISACA ist ein weltweit tätiger Berufsverband und eine Organisation für Weiterbildung, die aus der Expertise ihrer 145.000 Mitglieder schöpft, um so für Innovation durch Technologie zu sorgen. Die Organisation ist in 188 Ländern präsent und hat weltweit 223 Ortsverbände.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200505005532/de/

Contacts

Emily Van Camp, evcamp@isaca.org, +1 847-385-7223
Kristen Kessinger, communications@isaca.org, +1 847-660-5512