Isabella Rossellini verrät ihr Schönheitsgeheimnis

redaktion@spot-on-news.de (elh/spot)
Einst verlor sie wegen ihres Alters ihren Markenbotschafter-Job bei Lancome. Nun ist sie der Star einer neuen Beauty-Kampagne. Doch was ist das Schönheitsgeheimnis von Isabella Rossellini?

Ihre Schönheit war und ist ihr Kapital: Die Rede ist von Ingrid Bergmans Tochter Isabella Rosselini (65)! Die Schauspielerin, die im Alter von 43 Jahren ihren Model-Job für Lancome aufgrund ihres Alters verlor, und 2016 wieder vom französischen Kosmetikriesen engagiert wurde, ist nun der Star einer weltweiten Kampagne, die vom Star-Fotografen Peter Lindbergh (73) inszeniert wurde. Die Fotoaufnahmen sind minimalistisch gehalten - und vor allem unretouchiert. Der Launch ist für den 14. März angesetzt.

Ob sie denn je versucht habe, ihr Gesicht vor dem Altern zu bewahren? "Ich habe nie den Drang verspürt, irgendetwas zu bewahren", sagte Rosselini kürzlich in einem umfassenden Interview mit der "Daily Mail". "Ich definiere Eleganz nicht so, dass man mit 60 aussieht wie 58." Vielmehr lege sie bei Kosmetik den Fokus darauf, "Eleganz und Raffinesse" auszudrücken. Denselben Ansatz verfolge sie auch bei ihrer Kleidung und der Einrichtung ihres Hauses.

Das ist ihre simple Beauty-Routine

Rosselini, die nach dem Ausbleiben von Rollenangeboten Tierpsychologie studierte und sich auf eine Bio-Farm östlich von New York zurückzog, hat auch eine klaren Standpunkt, was das Thema Schönheits-OPs angeht: "Das habe ich nie gemacht, weil ich schlichtweg Angst davor habe." Und auch von Botox hält sie wenig. "Ich kann Botox nicht mit meiner biologischen Ernährungsweise vereinbaren", plauderte die 65-Jährige aus. Was ihre alltägliche Beauty-Routine angeht, hält es die Lancome-Botschafterin gern minimalistisch: "Ich benutze jeden Tag Creme, Parfum und Lippenstift." Mehr braucht die Schönheit auch gar nicht.

Foto(s): Jaguar PS/Shutterstock.com