Irre Tor-Show! Ex-BVB-Profi Isak brilliert

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Ex-BVB-Profi Alexander Isak trifft in La Liga aktuell nach Belieben.

Am Sonntag hat der 21-Jährige nun sogar seinen ersten Dreierpack für Real Sociedad San Sebastian beim 4:0-Sieg gegen Deportivo Alavés erzielt.

Damit hat der Schwede im sechsten Liga-Spiel in Folge getroffen und in diesen sechs Partien stolze neun Treffer erzielt. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Isak gelingt beim BVB nie der Durchbruch

Borussia Dortmund dürfte dies wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Der Bundesligist hatte Isak im Januar 2017 schließlich für 8,6 Millionen Euro von AIK Solna verpflichtet.

Dort konnte der damals 17-Jährige allerdings nie richtig Fuß fassen. Daher wurde er zunächst im Januar 2019 an Willem II Tilburg verliehen und nach vielversprechenden Leistungen in den Niederlanden im folgenden Sommer für 6,5 Millionen Euro an Real Sociedad verkauft

Doch da der BVB weiterhin von seinem Talent überzeugt war, hat sich der Klub vor dem Verkauf laut SPORT1-Informationen eine Rückkaufoption in Höhe von unter 30 Millionen Euro in dem bis 2024 laufenden Vertrag zugesichert.

Isak denkt nicht an Rückkehr nach Dortmund

Allerdings soll laut einem Bericht der schwedischen Zeitung Aftonbladet bei einer Rückholaktion die Zustimmung des Spielers ebenfalls nötig sein. (SERVICE: Die Tabelle von La Liga)

Dieser klang vor einiger Zeit noch wenig an einer Rückkehr zum BVB interessiert. "Alles, was ich sagen kann, ist, dass Dortmund in meiner Vergangenheit liegt. Und nicht in meiner Zukunft", sagte Isak und fuhr fort: "Ich fühle mich hier wirklich wohl und verschwende keinen Gedanken daran, zurückzukehren."

So etwas kann sich im Fußball bekanntermaßen schnell ändern – vor allem, wenn bei Borussia Dortmund in der Offensive eine Lücke entstehen sollte, wodurch sich Isak eine gute Chance auf einen Stammplatz ausrechnet.

Das ist jedoch alles Zukunftsmusik - aktuell will Isak erst einmal weiterhin in Spanien knipsen.