iRobot-Aktie: Könnten 10 Mrd. US-Dollar Marktkapitalisierung realistisch sein?

·Lesedauer: 3 Min.
iRobot Aktie

Die iRobot-Aktie (WKN: A0F5CC) kommt derzeit auf einen Börsenwert von ca. 2,5 Mrd. US-Dollar. Ohne Zweifel handelt es sich dabei für US-amerikanische Börsenverhältnisse um einen Small Cap. Alleine das könnte eine Chance darstellen. Zumindest, wenn sich der Wachstumsmarkt weiterhin als lukrativ herausstellt.

Könnte sich die iRobot-Aktie möglicherweise vervierfachen und auf einen Börsenwert von 10 Mrd. US-Dollar kommen? Falls ja, wäre die Aktie definitiv eine interessante und lukrative Investition. Wobei eine Vervierfachung natürlich alles andere als ein Selbstläufer ist.

Riskieren wir daher einen Blick darauf, was dafürsprechen könnte, dass eine solche Performance möglich ist. Aber auch auf die Dinge, die dafür zwangsläufig vonnöten sind.

iRobot-Aktie: 10 Mrd. US-Dollar Marktkapitalisierung …?

Es gibt jedenfalls ein paar Dinge, die dafürsprechen könnten, dass die iRobot-Aktie eine solche Börsenbewertung erreicht. Die fundamentale Bewertung ist jedenfalls alles andere als teuer. Mit Blick auf die zuletzt ausgewiesenen Quartalsumsätze in Höhe von ca. 303 Mio. US-Dollar liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis schließlich bei knapp über 2. Für eine Wachstumsaktie alles andere als zu teuer.

Dass die iRobot-Aktie eine klare Wachstumsaktie ist, das erkennen wir ebenfalls mit Blick auf das vergangene Quartal. Hier steigerte das Unternehmen die Erlöse im Jahresvergleich um starke 58 %. Grundsätzlich ist die fundamentale Bewertung daher wirklich vergleichsweise preiswert. Ich wage einfach mal die kühne Behauptung: Unter ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 1 dürfte das Bewertungsmaß so schnell nicht fallen. Ansonsten wäre die Aktie vermutlich das größte Schnäppchen.

Mit einem weiteren soliden Wachstum im Markt der Heimroboter könnte die Aktie jedenfalls noch Potenzial besitzen. Die nächsten Quartalszahlen könnten dabei überaus relevant sein. Aber eben auch die kommenden Jahre. Wenn wir jedoch bedenken, dass vor einem Jahr im ersten Quartal lediglich ein Umsatz in Höhe von 191 Mio. US-Dollar ausgewiesen worden sind, so macht das die Wachstumsgeschichte vielleicht etwas greifbarer. Zumal iRobot mit einem Nettoergebnis in Höhe von 0,26 US-Dollar je Aktie sogar die Profitabilität erreicht. Auch positive Ergebnisse könnten den Börsenwert natürlich antreiben.

Kernfrage: Wie viel gibt der Markt her?

Die iRobot-Aktie könnte von der Revolution der Heimroboter profitieren. Das ist jedenfalls die Investitionsthese, die viele Investoren derzeit wählen. Und die im Endeffekt mit der Kernfrage verbunden ist: Wie groß kann hier der Markt werden?

Heimroboter sind beliebt, vielleicht ein bisschen gehypt. Allerdings sollten sie idealerweise ihr funktionelles Leistungsspektrum noch erweitern. Für die Staubsauger sind beispielsweise Treppen noch ein unüberwindbares Hindernis. Um den Mehrwert für Verbraucher noch zu steigern (und damit den Börsenwert), könnten neue, innovative Produkte vonnöten sein.

Im Endeffekt ist ein Anstieg der iRobot-Aktie bis hin zu einer Marktkapitalisierung in Höhe von 10 Mrd. US-Dollar gewiss kein Selbstläufer. Allerdings: Die fundamentale Bewertung besitzt durchaus Potenzial.

Der Artikel iRobot-Aktie: Könnten 10 Mrd. US-Dollar Marktkapitalisierung realistisch sein? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von iRobot. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von iRobot.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.