Macht keinen Spaß: VfB-Boss geschockt von Lewy

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Macht keinen Spaß: VfB-Boss geschockt von Lewy
Macht keinen Spaß: VfB-Boss geschockt von Lewy

Als Alphonso Davies früh die Rote Karte sah, da hatten sich die Stuttgarter mit Sicherheit etwas ausgerechnet. Aber dann kam Robert Lewandowski.

In der 12. Spielminute war Davies beim Stand von 0:0 vom Platz geflogen, doch schon 27. Minuten später machte sich die großer Ernüchterung beim VfB breit.Da hatte Lewandowski gerade einen waschechten Hattrick erzielt und zum 4:0 eingeschoben.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

In der 18., in der 23. und in der 39. Spielminute traf der Pole - für seine Gegenspieler wohl kaum zu fassen.

Hitzlsperger huldigt Lewandowski

Ähnlich ging es Stuttgarts Vorstandsvorsitzenden Thomas Hitzlsperger.

"Wenn man Lewandowski als Neutraler sieht, dann macht das einfach nur Spaß. Mir macht es allerdings keinen Spaß", sagte der 39-Jährige in der Halbzeitpause bei Sky - um dann in eine wahre Huldigung des Weltfußballers überzugehen:

"Heute ist das irgendwas über Weltklasse. Er nutzt seine Chancen und wie er sich bewegt und anspielbar ist, das geht glaube ich nicht besser."