IPO/AKTIE IM FOKUS: Befesa legen nach einem holprigen Börsengang zu

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der deutsch-spanische Industrierecycling-Konzern Befesa hat am ersten Handelstag der Aktien nach der Rückkehr an die Börse zugelegt. Die Aktien kosteten am späten Vormittag auf Xetra 28,99 Euro. Das war ein Plus von rund dreieinhalb Prozent im Vergleich zum ersten Kurs am Morgen sowie im Vergleich zum Ausgabepreis von genau 28 Euro. Der hatte allerdings am unteren Ende der ursprünglich angepeilten Spanne von 28 bis 38 Euro gelegen.

Der Erlös aus dem Börsengang soll dem bisherigen Eigentümer Triton zufließen. Befesa selbst fließt bei dem Börsengang kein Geld zu. Befesa hat seine Wurzeln in den 1990er Jahren in der Berzelius Umwelt Service (BUS), war um die Jahrtausendwende in Madrid börsennotiert, wurde kurz danach mit einem Wettbewerber fusioniert und schließlich 2013 vom Finanzinvestor Triton übernommen./mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------