IOC-Präsident Bach wertet Olympiatest der Turner als gelungen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Tokio (SID) - Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), hat den unter strengen Hygieneauflagen in Tokio ausgetragenen Olympiatest der Kunstturner für die Sommerspiele 2021 als gelungen gewertet. "Diese Veranstaltung gibt uns Vertrauen für das Organisieren weiterer Events unter den aktuellen Bedingungen auf dem Weg zu Olympia", sagte der Fecht-Olympiasieger von 1976 in einer Video-Botschaft.

2000 Zuschauer waren in der 8700 Besucher fassenden Yoyogi-Sporthalle zugelassen. Die 30 Weltklasseathleten aus Japan, China, Russland und den USA hatten sich vor der Anreise nach Tokio in ihren Heimatländern in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen. Vor Ort wurden sie täglich auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet.

"Dieser Wettkampf unter für alle Beteiligten schwierigen Bedingungen kann uns im Hinblick auf Olympia eine wichtige Hilfe sein. Er hält das Gefühl für unsere Hoffnungen und Träume am Leben", sagte Japans Kunstturn-Idol Kohei Uchimura. Der dreimalige Olympiasieger war im Vorfeld des Events offenbar einmal irrtümlich positiv getestet worden. Drei weitere Überprüfungen ergaben ein negatives Ergebnis.