InVision AG: Umplatzierung von bis zu 16 Prozent der Aktien

DGAP-News: InVision AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

04.12.2017 / 17:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


P R E S S E I N F O R M A T I O N

 

InVision AG: Umplatzierung von bis zu 16 Prozent der Aktien

 

Düsseldorf, 04. Dezember 2017 - Armand Zohari, einer der drei Gründungsaktionäre der InVision AG (ISIN: DE0005859698), hat mitgeteilt, dass er beabsichtigt, bis zu 156.450 von ihm direkt an der Gesellschaft gehaltene Aktien, das entspricht bis zu rund 7% des Grundkapitals der InVision AG, im Rahmen eines strukturierten Prozesses bei institutionellen Investoren zu platzieren. Bei vollständiger Platzierung der 7% der Aktien würde Zohari im Ergebnis weiterhin 10% der InVision-Aktien halten.

 

Darüber hinaus hat die InVision Holding GmbH mitgeteilt, dass im Rahmen eines Gesellschafterbeschlusses der Gesellschaftsanteil von Armand Zohari in Höhe von 50% eingezogen wurde und sich damit die InVision Holding GmbH nunmehr zu 100% im Besitz von Peter Bollenbeck, ebenfalls Gründungsaktionär der InVision AG, befindet. Gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass die InVision Holding GmbH beabsichtigt, bis zu 206.913 Aktien an der InVision AG gehaltene Aktien, das entspricht bis zu rund 9% des Grundkapitals der InVision AG, ebenfalls im Rahmen eines strukturierten Prozesses bei institutionellen Investoren zu platzieren. Dadurch erhöht sich der wirtschaftlich direkt und indirekt gehaltene Anteil von Peter Bollenbeck an der InVision AG von derzeit 28% auf rund 30%.

 

Bei vollständiger Platzierung beträgt der dem Aktienpool der drei Gründungsaktionäre Peter Bollenbeck, Armand Zohari und Matthias Schroer zurechenbare Anteil insgesamt rund 51%. Ein Verkauf weiterer InVision-Aktien durch die Gründungsaktionäre ist nicht vorgesehen.

 

Über InVision:

Seit 1995 hilft InVision ihren Kunden, die Produktivität und Qualität der Arbeit zu steigern und die Kosten zu senken. Zur InVision-Gruppe gehören die Marken injixo, eine Cloud-Software zum Workforce Management für Contactcenter, The Call Center School, ein Cloud-Learning-Angebot für Contactcenter-Profis, und InVision WFM, eine Softwarelösung zum Workforce Management. Die InVision AG (IVX) ist im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Weitere Informationen unter: www.invision.de
 

Kontakt:

InVision AG

Investor Relations

Jutta Handlanger

Speditionstraße 5

40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 781-781-66

E-Mail: ir@invision.de


04.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: InVision AG
Speditionstraße 5
40221 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 / 781-781-66
Fax: +49 (0)211 / 781-781-99
E-Mail: info@invision.de
Internet: www.invision.de
ISIN: DE0005859698
WKN: 585969
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this