Was Investoren jetzt tun sollten: Optimistisch & realistisch

Was Investoren jetzt tun sollten ist eine gute Frage. Optimismus und Realismus sind zwei verschiedene Anknüpfungspunkte, um das zu beurteilen. Allerdings ist nicht jeder in der Stimmung oder in der Situation, um das Bestmögliche aus der jetzigen Situation herauszuholen.

Riskieren wir heute daher einen Blick darauf, was Investoren jetzt tun sollten. Wie gesagt: Zumindest realistisch. Aber im Idealfall auch mit einer gesunden Prise Optimismus.

Was Investoren tun sollten: Realistisch

Es gibt zumindest einen gemeinsamen Nenner für mich, was Investoren jetzt tun sollten, egal in welcher Situation sie sich befinden. Vielleicht erscheint es nicht ganz einfach in der Theorie. In der Praxis ist es das aber: Das Mindestmaß ist nämlich, einfach gar nichts zu machen.

Wir befinden uns in einer Marktphase, die wir weiterhin als Tech-Korrektur bezeichnen können. Tech-Aktien sind tief gefallen. Aber der breite Markt hat gerade so ein bisschen nachgegeben, sodass erste Marktbeobachter vom Beginn eines Bärenmarktes sprechen. Und genau das kann vieles bedeuten: einen Turnaround oder dass die Aktienkurse in der Folge wieder stärker steigen.

Das, was die Investoren daher jetzt in jedem Falle gewährleisten sollten, ist, einfach nichts zu tun. Die Füße still zu halten und langfristig orientiert von seinen Aktien und Unternehmensbeteiligungen zu profitieren. Nicht zu verkaufen ist die erste Hürde, die man dafür nehmen muss. Aber das sollte das Mindestmaß oder das realistische Ziel sein, das jeder Investor jetzt verfolgen kann.

Und was, wenn ich optimistisch bin?

Investoren, die optimistisch sind, sollten natürlich eines tun: nachkaufen. Insbesondere im Tech- und Growth-Segment gibt es günstige Aktien zu Konditionen, die wir eher als Value bezeichnen können. Kurs-Gewinn-Verhältnisse zwischen 20 und 30 für ein enormes Wachstumspotenzial sind in der Regel aus einem langfristig orientierten Fokus heraus eine günstige Chance.

Aber auch der breite Markt ist inzwischen wieder preiswerter. Zuletzt sank das Kurs-Gewinn-Verhältnis des S&P 500 auf einen Wert von unter 20, was zeigt: Wir nähern uns auch hier einem Value-Niveau. Solide, langfristig orientierte Renditen und Gewinnrenditen sind möglich. Das heißt, man könnte jetzt als Investor wieder nachkaufen, um das eigene Renditepotenzial ein wenig zu steigern.

Was Investoren jetzt tun sollten ist natürlich auch eine persönliche Frage, je nachdem, in welcher Situation man sich befindet. Zwischen diesem optimistischen und realistischen Ziel sollte sich jedoch die Spannbreite für die meisten Anleger befinden.

Der Artikel Was Investoren jetzt tun sollten: Optimistisch & realistisch ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.