Investmentfonds-Riesen: Die Schwergewichte im Test

Die Liste der 20 größten, aktiv gemanagten Fonds hat sich in den vergangenen fünf Jahren stark verändert. Fast (Shanghai: 600391.SS - Nachrichten) alle neu gelisteten Schwergewichte glänzen mit überdurchschnittlicher Performance.

Kürzlich veröffentlichte die “Financial Times” ein Ranking der volumenstärksten europäischen Investmentfonds. Resultat: Fast die Hälfte der Fonds, die 2012 noch zu den Schwergewichten zählten, fallen 2017 aus den Top-20. 

Fondsvolumen: Europas größte Fonds 


Quelle: Morningstar (NasdaqGS: MORN - Nachrichten) /Financial Times

FundResearch hat die Neueinsteiger (oben in Blau) analysiert: Fast alle performen über die letzten fünf Jahre überdurchschnittlich. Neu unter die Top-20 haben es acht Fonds geschafft: vier Mischfonds, zwei Rentenfonds und ein Aktienfonds. 

4-Jahres-Test: Die “neuen Riesen” in der Performance-Übersicht 



Quelle: Finanzen FundAnalyzer (FVBS)

Anmerkung: Der Betrachtungszeitraum kann leider nicht einheitlich gewählt werden, da nicht alle Fonds im Feld älter als fünf Jahre sind. Er variiert daher im folgenden zwischen vier und fünf Jahren. 

Allianz Income and Growth (ISIN: LU0964807845; Kategorie: Mischfonds Aktien+Anleihen/Welt), FONDS-NOTE (Stockholm: NOTE.ST - Nachrichten) : 3 (per 31.10.2017) 
Gute 16,7 Mrd. € wiegt der erfolgreichste Schwergewichts-Fonds, der Allianz Income and Growth A USD. Er wurde im Oktober 2013 aufgelegt. Im laufenden Jahr tut er sich, wie die meisten seiner “fetten” Kollegen, recht schwer. Zum 31.10 steht ein Jahres-Minus von 0,36 % in den Büchern. Von den über 1.000 Fonds seiner Peergroup kann er sich über vier Jahre allerdings gut behaupten. Er erzielt ein Plus von 46,41 %. Das (Shenzhen: 002421.SZ - Nachrichten) reicht für eine Top-30 Platzierung. Ganz oben steht  hier der Crocodile Capital 1 Global Fund mit gut 131 %. Eine Vola von fast 11 % auf drei Jahre katapultiert den Fonds auf Rang 1.025 der Peergroup – die besten fünf Fonds liegen klar unter 2 %. Im Mittel hat ein Mischfonds der Kategorie knapp 6,8 % Vola. Die SharpeRatio (0,47) ist allerdings gut zweieinhalb Mal größer als die des Durchschnitts (0,2).

Nordea 1 Stable Return (ISIN: LU0255639139; Kategorie: Mischfonds Aktien+Anleihen/Welt), FONDS-NOTE: 2 (per 31.10.2017)
Der (Shenzhen: 002631.SZ - Nachrichten) zweite Mischfonds Aktien+Anleihen Welt zeigt sich wertstabiler als der Allianz (Swiss: ALV-EUR.SW - Nachrichten) -Fonds. Dennoch reicht eine Vola von 3,93 % nur für die Top-70 der Peergroup. Auf die Waage bringt der Nordea Fonds gute 18,03 Mrd. €. Seine Performance: 2,34 % (Rang 923) im Kalenderjahr, 28,77% (Rang 398) in den letzten fünf Jahren. Im Portfolio des Nordea 1 Stable Return hält das Management-Team Asbjorn Trolle Hansen, Claus Vorm und Kurt Kongsted aktuell 47,3 % Aktien, knapp 28 % Staatsanleihen und gute 30 % Pfandbriefe. Rendite erwarten sie vor allem vom IT-Sektor, wo sie zu 19,4 % investiert sind, sowie dem Gesundheitswesen (19 %). 







JPM Global Income (ISIN: LU0840466477, Kategorie: Mischfonds Aktien+Anleihen/Welt), FONDS-NOTE: 3 (per 31.10.2017)
Im Januar 2013 wurde der JPM Global Income von J.P. Morgan AM aufgelegt. Er ist mit 21,74 Mrd. € der zweitschwerste Newcomer. Gemanagt wird der Fonds von Michael Schoenhaut, Talib Sheikh und Eric Bernbaum. Sie setzen vor allem auf High-Yield-Anleihen (27,2 %), sowie auf globale (15,9 %) und europäische Aktien (14,3 %). Im Peergroup-Vergleich fällt der JPM Global Income ab: Für 2017 steht bislang ein Plus von 5,78 % (Rang 448). Auf vier Jahre kumuliert sich der Ertrag auf 18,57 % - das reicht nur für Rang 550. Seine Vola ist allerdings mit 5,5 % auf drei Jahre rund 1,3 Prozentpunkte besser als der Durchschnittswert. Anders die SharpeRatio: Sie beläuft sich auf 0,1 und fällt damit nur halb so hoch aus, wie beim Mittelwert. 

Mischfonds Aktien+Anleihen Welt im Vergleich


Quelle: Finanzen FundAnalyzer (FVBS)


Carmignac Sécurité (ISIN: FR0010149120; Kategorie: Rentenfonds EUR/EUR hedged/Kurzläufer), FONDS-NOTE: 1 (per 31.10.2017)

Quelle: Finanzen FundAnalyzer (FVBS)

Keith Ney verwaltet den rund 15,4 Mrd. € schweren und knapp 30 Jahre alten Carmignac Sécurité. Auch er tut sich im Jahr der Index-Rekorde schwer. Während der gruppenbeste Rentenfonds mit 5 % im Plus liegt, platziert sich Ney mit 0,24% Ertrag auf Platz 54. Im Fünf-Jahres-Vergleich tut sich der Fonds leichter: Mit 8,92 % zählt er zu den besten 15 % der Peergroup. Die Vola beträgt 1,39 %. Das klingt wenig, ist aber innerhalb der Kategorie “Rentenfonds Kurzläufer” eher hoch.


PrivatFonds: Kontrolliert (ISIN: DE000A0RPAM5; Kategorie: Mischfonds primär Anleihen/Welt), FONDS-NOTE: 3 (per 31.10.2017)

Quelle: Finanzen FundAnalyzer (FVBS)

Der “PrivatFonds: Kontrolliert” wurde von Union Investment aufgelegt. Er ist auch für kleinere Geldbeutel geeignet: Die Mindestanlage liegt bei 10.000 €. Sparpläne gibt es ab 50 €. Das Volumen des PrivatFonds: Kontrolliert beträgt 14,76 Mrd. €. Er ist der leichteste Fonds im Feld. Mit einem Plus von 24,8 % liegt er beim Fünf-Jahres-Vergleich innerhalb seiner Mischfonds-Peergroup auf Rang 43 – der beste Fonds erzielt fast doppelt so viel Ertrag. Mit einer Vola von 3,49 % gehört der Fonds allerdings zum stabilsten Drittel. Die SharpeRatio ist mit 0,44 nicht berauschend, aber klar besser als der Durchschnittswert. 

DWS Top Dividende (ISIN: DE0009848119; Kategorie: Aktienfonds International), FONDS-NOTE: 2 (per 31.10.2017)


Quelle: Finanzen FundAnalyzer (FVBS)


Vom größten deutschen Assetmanager stammt der DWS Top Dividende. Fondsmanager Dr. Thomas Schüssler verwaltet den knapp 19,5 Mrd. € schweren Aktienfonds. Seine größten Positionen hält Schüssler mit der Allianz (4 %) und Unilever (Amsterdam: UZ8.AS - Nachrichten) (3,8 %). Nach Ländern geordnet bilden US-Aktien (34,9 %) allerdings einen gleichgewichtigen Gegenpart zu Euro-Stocks. Der Ertrag des DWS Top Dividende beträgt 61,27 % auf die letzten fünf Jahre betrachtet. Zum Vergleich: Der Peergroup-Erste kommt hier auf über 200 % Plus. Im laufenden Jahr läuft es noch schlechter: Nur 1,75 % Plus bringt der Fonds 2017. Eine Vola von 8,8 % und ein SharpeRatio von 0,79 bedeuten jeweils Mittelfeldplätze innerhalb der Kategorie. 

Pimco Income (ISIN: IE00B7KFL990; Kategorie: Rentenfonds US-Dollar), FONDS-NOTE: 1 (per 31.10.2017)

Quelle: Finanzen FundAnalyzer (FVBS)

Der von Pimco aufgelegte Fonds gehört zu den Produkten, die noch keine fünf Jahre am Markt sind. Er performt über die letzten vier Jahre mit 45,48 % - Platz neun in der Peergroup - und ist das ultimative Schwergewicht unter den Fonds-Riesen. Gut 50,1 Mrd. € an Volumen bringt der Fonds auf die Waage. Seine Drei-Jahres-Vola  (8,07 %) liegt deutlich über dem Durchschnitt (5,98 %). Die SharpeRatio über die letzten drei Jahre ist mit 0,58 dagegen klar besser als der Durchschnittswert in der Kategorie. Im Laufjahr verliert der Fonds bisher 3,83 %. Wenn das so weitergeht, wird es schwer die FondsNote 1 zu halten. 

(DW)