Investiere so in Aktien, dass du nichts bereuen musst: Auch eine Idee

Top-Aktie
Top-Aktie

Wie soll man jetzt wohl in Aktien investieren? Vielleicht ist das die Frage, die viele Privatinvestoren beschäftigt. Zuletzt ist vieles unter die Räder gekommen: Dividendenaktien, natürlich Wachstumsaktien und auch ETF-Investoren haben im Rahmen der Korrektur etwas eingebüßt.

Das US-amerikanische Geldhaus Morgan Stanley hat mich auf eine Idee gebracht. Im Rahmen ihres Researchs und ihrer Kundenkommunikation empfahlen sie wohl, dass man das so investieren könne, dass man nichts bereue. Ein cleverer Ratschlag, wenn man bereit ist, dafür den Preis zu bezahlen.

So in Aktien investieren, dass man nichts bereuen muss!

Die Kernidee ist eigentlich simpel: So in Aktien sein Geld anzulegen, dass man hinterher keine Reue zeigen muss, funktioniert als Buy-and-Hold-Investor einfach. Per Buy-and-Hold-Ansatz und unternehmensorientiert, das dürfte eigentlich klar sein. Zudem sollte man ein Mittel finden, sodass man sagt: Es ist unternehmensorientiert so gut, dass ich, egal ob Crash, Rallye oder auch lange Seitwärtsphase, gerne meine Aktien langfristig halte.

Eine Möglichkeit, um das zu erreichen, sind für mich zeitlose Dividendenaktien. Defensive Aktien aus den Bereich der Lebensmittel, der Getränke, der Pharmazie oder auch gut finanzierte Immobilienkonzerne können das ermöglichen. Die Geschäftsmodelle sind zeitlos und dürften über Jahre und Jahrzehnte eine Menge solide Rendite generieren. Schließlich erwirtschaften die zugrunde liegenden Unternehmen ebenfalls eine gute Gewinnrendite.

So in Aktien zu investieren, dass man nichts bereuen muss, sollte daher unternehmensorientiert erfolgen. Ob es zunächst auf oder ab geht, ist zweitrangig. Aber es gibt noch einen zweiten Pfad, den man beschreiten kann: eine Indexfonds-Alternative. Der Weg ist bei einem ETF auf den S&P 500 oder dem MSCI World derart breit, dass man ebenfalls über viele Jahre oder Jahrzehnte eine gute Chance auf eine Rendite hat. Trotzdem sind die Optionen nicht für jedermann geeignet.

Der Preis: Moderatere Renditen?

Morgan Stanley hat einen guten Weg identifiziert. Qualität, Stabilität oder auch Breite sind Mittel und Wege, um Sicherheit ins Depot zu bekommen. Oder eben um Aktien zu kaufen, bei denen man nichts bereuen muss. Gleichzeitig sollten Foolishe Investoren jedoch auch bedenken, dass der Preis solcher Investitionen eher moderate Gewinnrenditen sind.

Ob das daher der geeignetste Pfad ist? Deine Entscheidung. Aber das Ziel, im Nachhinein nichts bereuen zu müssen, mag für den einen oder anderen vielleicht attraktiver werden.

Der Artikel Investiere so in Aktien, dass du nichts bereuen musst: Auch eine Idee ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022