Intuitive Surgical-Aktie: Eine Aktie, die immer steigt?

·Lesedauer: 3 Min.
Ein OP-Roboter da Vinci von Intuitive Surgical
Ein OP-Roboter da Vinci von Intuitive Surgical

Manche Unternehmen haben so starke Wettbewerbsvorteile, dass es so scheint, als könne man ihre Aktien kaufen und für immer halten. Eine Aktie, die für mich in diese Kategorie fällt, ist die Intuitive Surgical-Aktie (WKN: 888024).

Der Aktienkurs des Herstellers von Medizinrobotern ist in den letzten zehn Jahren um etwa 650 % gestiegen (Stand: 1. November 2021). Die Quelle für diese starke Performance ist die hervorragende Marktstellung des Unternehmens in einem Wachstumsmarkt.

Dies wurde auch an den kürzlich veröffentlichten Quartalszahlen des Konzerns deutlich. Bist du bereit, die Intuitive Surgical-Aktie genauer kennenzulernen?

Ein Blick auf das Geschäftsmodell

Intuitive Surgical entwickelt und produziert den „da Vinci“, das marktführende Robotersystem für medizinische Eingriffe. Das Unternehmen bietet das gesamte System, bestehend aus einer Bedienerkonsole, den Roboterarmen, einem Kamerasystem und OP-Werkzeugen, aus einer Hand an. Das ist extrem praktisch für Krankenhausbetreiber. Ist ein da Vinci erst mal installiert und das Personal angelernt, schwenken die Krankenhäuser nicht plötzlich auf ein konkurrierendes System um, wodurch Intuitive Surgical wiederkehrende Zubehör- und Serviceumsätze erzielen kann.

Ebenjene wiederkehrenden Umsätze machten 2020 mehr als drei Viertel der gesamten Erlöse aus, wobei der Anteil am Gesamtumsatz in den letzten Jahren kontinuierlich anstieg. Das Unternehmen profitiert sichtbar davon, dass bereits über 6.500 da Vincis in OP-Sälen auf der ganzen Welt stehen. Die stabile Erlösentwicklung ist ein Hauptgrund dafür, dass die Intuitive Surgical-Aktie in der Vergangenheit kaum ein Jahr beendete, an dessen Ende es nicht höher stand als am Beginn.

In 2020 kam das Unternehmen einem Bericht von ResearchAndMarkets zufolge auf einen Marktanteil von 80 %. Einige andere Unternehmen, darunter Medtronic und Johnson & Johnson, versuchen, in dem lukrativen Markt Fuß zu fassen. Doch der Bekanntheitsgrad von Intuitive Surgical und die hohen Wechselkosten sind glasklare Wettbewerbsvorteile. Über 4.000 Patente sichern die Technologie des Konzerns ab.

Wie hoch sind Umsatz und Gewinn der Intuitive Surgical-Aktie?

Die Corona-Krise hat das Geschäft der Intuitive Surgical-Aktie negativ beeinflusst, da Krankenhäuser den Fokus weg von OPs hin zur Behandlung von COVID-Patienten gelegt haben. Dennoch wuchs die Anzahl der mit dem „da Vinci“-System durchgeführten Prozeduren gegenüber dem dritten Quartal 2019 (das vorletzte Jahr stellt hier einen besseren Vergleichszeitraum dar) um 28 %. Die Umsätze nahmen ähnlich stark zu. Insgesamt hat sich das Umsatzwachstum im Vergleich zu den Vorjahren nur leicht verlangsamt.

Der Gewinn je Intuitive Surgical-Aktie lag im dritten Quartal bei 1,04 US-Dollar. In den letzten vier Quartalen erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 4,64 US-Dollar je Aktie. Die Nettomarge zeigte sich gewohnt stabil auf dem sehr hohen Niveau rund um 30 % – ein weiterer Beleg für die unglaubliche Marktstärke von Intuitive Surgical.

Was spricht gegen die Intuitive Surgical-Aktie

Wie alle Monopolisten ist auch Intuitive Surgical extrem hoch bewertet. Die Intuitive Surgical-Aktie besitzt derzeit ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von fast 77. Das kann ein Risiko für die zukünftige Kursentwicklung sein, wenn die Erwartungen an ein hohes und stabiles Wachstum des Unternehmens sich nicht erfüllen. Auch einem allgemeinen Marktcrash kann sich die Aktie dieses Monopolisten nicht entziehen, was die Renditen schmälern kann.

Doch wenn alles glatt geht, dann muss ein hohes KGV nicht das Todesurteil für die Intuitive Surgical-Aktie bedeuten. Auch in den letzten Jahren ist sie stark gestiegen, obwohl die Bewertung stets hoch war.

Daher scheint mir die Intuitive Surgical-Aktie ein Papier zu sein, das man kaufen und anschließend für immer halten kann.

Der Artikel Intuitive Surgical-Aktie: Eine Aktie, die immer steigt? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt Aktien von Intuitive Surgical. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Intuitive Surgical und empfiehlt Johnson & Johnson, sowie die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $193,33 Calls auf Intuitive Surgical und Short Januar 2022 $200 Calls auf Intuitive Surgical.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.