Internorga zeigt Trends der Gastronomie - Vegane Produkte im Aufwind

HAMBURG (dpa-AFX) -Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit, Veganes und Superfood: Die Hamburger Gastronomie-Leitmesse Internorga präsentiert vom 10. bis zum 14. März wieder die neuesten Trends in der Gastro- und Hotelleriebranche. "Take-Away-Angebote und Lieferservices sind bei Gästen nach wie vor beliebt und bieten Bäckern, Gastronomen, aber auch der Gemeinschaftsgastronomie zahlreiche Möglichkeiten, sich für die Zukunft erfolgreich aufzustellen", sagte Messe-Chef Bernd Aufderheide am Dienstag in Hamburg. Besondere Aktualität habe dieses Thema durch die vom Gesetzgeber beschlossene Mehrwegpflicht erhalten.

Weiter im Trend liegen vegetarische und vegane Produkte. "Der Veganismus hat seinen Höhepunkt noch nicht erreicht. "Tierfrei" wird mehr und mehr selbstverständlich sein", sagte Trendforscherin Karin Tischer. Gäste erwarteten zunehmend vegane Alternativen auf den Speisenkarten und hätten außerdem die Lust auf pflanzenbasiertes Fast Food wie vegane Currywurst oder Hotdog entdeckt. "Immer mehr Unternehmen entwickeln Produkte, die den gestiegenen Bedarf an pflanzenbasierter Ernährung berücksichtigen. Seien es veganer Fisch, Eier, Molkereiprodukte, Speck oder Hack - für jeden Bedarf ist inzwischen eine tierfreie Alternative verfügbar", sagte Tischer.

Neu im Programm ist das Thema "Künstliche Intelligenz" (KI). "Apps, die auf KI basieren, erleichtern Gastronominnen und Gastronomen die Organisation und Administration des Geschäfts und entlasten zudem bei Personalmangel", sagte Aufderheide. So könnten zum Beispiel Bäckereien mit Hilfe von KI ihre Produktion besser an ihren Kunden ausrichten und so 40 Prozent weniger Essensabfall produzieren.