Internet-Star statt Bestrahlung: Todkranke 90-Jährige auf dem Roadtrip

redaktion@spot-on-news.de (hub/spot)
1 / 7

Internet-Star statt Bestrahlung: Todkranke 90-Jährige auf dem Roadtrip

Die Krebs-Diagnose kam zwei Tage, nachdem ihr Mann gestorben war. Aber statt Bestrahlung und Chemotherapie über sich ergehen zu lassen, packte "Miss Norma" ihre Sachen und ging auf einen Roadtrip.

Die Geschichte von Norma Jean Bauerschmidt, besser bekannt als "Miss Norma", begeisterte auf Facebook: Hunderttausende Follower nahmen an ihrem Schicksal teil. 2015 wurde bei der 90-Jährigen Krebs diagnostiziert. Kurz zuvor war ihr Mann Leo gestorben. Miss Norma entschied sich gegen Bestrahlung und Chemotherapie - und für einen Roadtrip durch die USA. Zusammen mit ihrem Sohn Tim und Schwiegertochter Ramie ging sie auf Reisen.

"Zwei Tage, nachdem Leo gestorben war, haben wir uns beim Arzt wiedergefunden, um über Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen", hieß es auf ihrer Facebook-Seite. Eine Operation, Bestrahlung und Chemotherapie wären vor ihr gelegen. Als der Arzt fertig war, habe er gefragt, wie Norma vorgehen wolle: "Ich bin 90 Jahre alt, ich gehe auf Reisen", war die Antwort der erschöpften Frau.

Sie wird zum Facebook-Star

Miss Norma tauscht also im August 2015 Krankenhausbett gegen ein zehn Meter langes Wohnmobil. Gemeinsam mit Tim, Ramie und ihrem Pudel Ringo macht sie sich damit über ein Jahr lang quer durch die USA auf die Reise ihres Lebens. Die Familie teilt ihre Erlebnisse auf Facebook und macht die 90-Jährige damit zum Internet-Star. Mehr als 400.000 Menschen verfolgen, wie Norma den Grand Canyon bestaunt, im Heißluftballon fliegt oder die Rocky Mountains durchquert. Mehr über die Abenteuer, die sie zusammen erlebten, schreiben Tim Bauerschmidt und Ramie Liddle in dem Buch "Driving Miss Norma: Sag Ja zum Leben".

Dabei geht es nicht nur um die großen Erlebnisse wie das Reiten auf einem Pferd oder die Ballonfahrt. Miss Norma probiert sich durch die unterschiedlichsten Mahlzeiten und lässt sich von zahlreichen Stylisten die Haare machen: "In den vergangenen 12 Monaten haben wir alle so viel gelernt über leben, sich kümmern, lieben und den Augenblick genießen. Egal wo wir waren, wenn man sie gefragt hat, wo ihr liebster Ort während ihrer Reise war, sagte Norma: 'Genau hier!'", schrieb ihre Familie.

Am 30. September 2016 stirbt Norma Bauerschmidt friedlich im Kreis ihrer Familie auf der Pazifikinsel San Juan vor der Küste des US-Bundesstaates Washington.

Foto(s): ©Ramie Liddle, ©Ramie Liddle, ©Ramie Liddle, ©Ramie Liddle, ©Ramie Liddle, ©Ramie Liddle, Heyne