International WELL Building Institute startet WELL-Rating für Gesundheit und Sicherheit beim Betrieb und Management von Veranstaltungsorten für Sport und Unterhaltung

Weltweit führende Zertifizierungsstelle für gesundheitsfreundliche Gebäude meldet Kollegium mit Führungskräften der Branche aus Profimannschaften, Ligen, Unterhaltung, Veranstaltungsorten, Betrieb und Dienstleistungen, die dem WELL Advisory on Sports and Entertainment Venues beitreten

Zu den Co-Vorsitzenden von WELL Advisory gehören Richard Carmona, 17. Surgeon General der USA, Tim Leiweke, CEO Oak View Group, Doug Behar, SVP und Director of Stadium Operations New York Yankees, Tim Romani, CEO von CAA ICON, Mike Biggs, VP Sports & Entertainment Partnerships Jani-King, Bill Rhoda, President Global Planning Legends, und Allen Hershkowitz, Environmental Science Advisor New York Yankees und Chairman of Sport and Sustainability International

Das International WELL Building Institute (IWBI), die weltweit führende Zertifizierungsstelle für gesundheitsfreundliche Gebäude, gab heute bekannt, dass das „WELL Health-Safety Rating for Facility Operations and Management", eine Bewertung von Gesundheit und Sicherheit beim Betrieb und Management von Sportanlagen und Unterhaltungseinrichtungen, ins Leben gerufen wurde. Dabei handelt es sich um eine auf faktengestützte und unabhängig bestätigte Beurteilung mit Fokus auf Betriebsrichtlinien, Reinigungsprotokollen und Designstrategien für eine Umgebung nach der COVID-19-Pandemie. Ein aus branchenführenden Experten aus Sport und Unterhaltung bestehender Beirat wird den Abschluss des WELL Health-Safety-Ratings speziell für derartige Veranstaltungsorte vorantreiben. Das neue WELL-Rating gilt künftig auch für eine Reihe anderer Einrichtungsarten und Marktsektoren, darunter Büros, Hotels, Einzelhandelsgeschäfte, Lebensmittelläden, Warenlager, Fabriken, Theater, Freizeiteinrichtungen, Restaurants, Schulen und andere mehr.

Das WELL Health-Safety-Rating soll Besitzern und Betreibern behilflich sein, die notwendigen Richtlinien und einen unabhängigen Verifizierungsprozess bereitzustellen, um Gesundheits- und Sicherheitserwägungen in einer Welt nach COVID-19 zu berücksichtigen. Das Programm bietet eine zentralisierte Quelle und ein Verwaltungsgremium zur Bestätigung der von Besitzern und Betreibern ergriffenen Maßnahmen unter Einbeziehung der Empfehlungen, die von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC), der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Department of Health and Human Services gemäß dem Occupational Safety and Health Act (OSHA), von den National Institutes of Health (NIH), führenden akademischen und Forschungsinstitutionen, nach Erkenntnissen der IWBI COVID-19 Task Force und bereits nach dem WELL Building Standard des IWBI etablierten Kerngrundsätzen entwickelt wurden, um die Ausbreitung von COVID-19 und anderen Atemwegserkrankungen einzudämmen.

„Wichtiges Feedback von führenden Branchenteilnehmern ist entscheidend für die Verfeinerung und weitere Entwicklung des WELL Health-Safety-Ratings", erklärte Rick Fedrizzi, Chairman und CEO von IWBI. „Durch die Zusammenarbeit mit der Branche und Sachverständigen der Bereiche öffentliches Gesundheitswesen, Besitz von Einrichtungen, Betrieb, Management und Richtlinien, Reinigungsprotokolle sowie Gebäude- und Raumgestaltung sind wir in der Lage, eine breiter gefasste Markttransformation in die Wege zu leiten und ganz neu zu überdenken, wie sich Besitzer und Betreiber anpassen können, um in Zukunft, wenn wir diese globale Pandemie hinter uns lassen, widerstandskräftiger zu sein. Wir freuen uns sehr, dieses Programm für Sport- und Unterhaltungseinrichtungen im Schnellverfahren abzuwickeln und die sich uns heute stellenden Herausforderungen mit dem vollen Engagement der Branche anzugehen."

Die IWBI COVID-19 Task Force ist eine Gruppe von mehr als 500 Sachverständigen des öffentlichen Gesundheitswesens, Virologen, Regierungsbeamten, Akademikern, Führungskräften der Wirtschaft, Architekten, Designern, Gebäudewissenschaftlern und Immobilienmaklern. Sie wurde zu Beginn der Pandemie zusammengestellt, um als Reaktion auf Bedenken hinsichtlich der Übertragung des Erregers Richtlinien zur Prävention und Vorbereitung, Widerstandsfähigkeit und Erholung auszuarbeiten. Zu den Mitgliedern der Task-Force gehören Dr. Richard Carmona, 17. Surgeon General der Vereinigten Staaten, Dr. Risa Lavizzo-Mourey, ehemalige Vorsitzende und CEO der Robert Wood Johnson Foundation, Dr. Jonathan Fielding von der UCLA und der Umweltwissenschaftler Dr. Allen Hershkowitz PhD. Seit der Erstellung des WELL Building Standards haben die Registrierungen nach dieser vorrangigen Norm für gesundheitsfreundliche Gebäude bereits 500 Millionen Quadratfuß (ca. 46 Mio. qm) in 61 Ländern überschritten. Die WELL-Building-Bewegung wurde durch mehr als 10.000 nach WELL akkreditierte Fachleute (AP) und Registranten rund um den Globus weiter verstärkt.

„Angesichts der aktuellen Herausforderungen in Verbindung mit der COVID-19-Pandemie werden sich die Branchen für Sport und Unterhaltung für immer ändern", so Tim Leiweke, CEO der Oak View Group, einem weltweit tätigen Unternehmen für Sport und Unterhaltung. „Wir freuen uns, zusammen mit dem International WELL Building Institute, dem weltweit führenden Fahnenträger und Zertifizierungsgremium für gesundheitsfreundliche Gebäude, maßgeblich an der Wiedereröffnung von Veranstaltungen beteiligt zu sein und Richtlinien bereitzustellen, wie am besten gewährleistet werden kann, dass das Publikum in diesem Jahr wieder bedenkenlos an Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen teilnehmen kann. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem IWBI und den anderen Partnerunternehmen, um dafür zu sorgen, dass die Branche über die notwendigen Werkzeuge, Schulungsmöglichkeiten und erstklassigen Branchennormen verfügt, um allen Spielern, Künstlern, dem Tourneepersonal, den Mitarbeitern der Veranstaltungsorte und den Fans eine sichere und einladende Umgebung zu bieten."

„Wenn es um die Desinfektion und Reinigung von Sport- und Unterhaltungseinrichtungen geht, damit das Publikum sich sicher fühlen kann, dann werden zwei Wünsche am häufigsten geäußert: ein Konsens in der Branche und die Bestätigung seitens der Wissenschaftler", so Mike Biggs, VP of Sports and Entertainment Partnerships bei Jani-King, einem weltweit führenden Anbieter in der gewerblichen Reinigung. „Ich bin davon überzeugt, dass diese kollektive Gruppe mit der Unterstützung und Expertise des IWBI und der bis jetzt versammelten Gruppe von Führungskräften sowie denen, die in den nächsten Wochen dazukommen, in der Lage sein wird, die Wünsche des Sport- und Unterhaltungssektors und anderer Marktsegmente zu erfüllen."

Interessenten, die an dem Programm teilnehmen möchten, müssen Richtlinien, Protokolle und Strategien zur Überprüfung durch eine Drittpartei vorlegen und deren Einhaltung jährlich bestätigen. Das WELL Health-Safety-Rating startet im Juni und nutzt die ausgedehnten Beiträge des neu etablierten WELL Advisory on Sports and Entertainment Venues, einem vielfältigen Beirat, bestehend aus Führungskräften der Branche, die bei Besitz, Betrieb und Design ganz vorne stehen. Aktuell bei WELL registrierte Projekte und Teilnehmer des WELL-Portfolios können sich das WELL-Health-Safety-Rating im Rahmen ihrer bereits etablierten Zertifizierungsbemühungen verdienen.

„Die Wiederherstellung des Sport- und Unterhaltungssektors gehört zu den kniffligsten Herausforderungen, die in Verbindung mit der COVID-19-Pandemie in sozialer und biologischer Hinsicht aufgetreten sind. Aber sie gehört auch zu den heißesten Wünschen des Publikums", sagte Dr. Allen Hershkowitz, Chairman Sport and Sustainability International and Environmental Science Advisor New York Yankees. „Die Bemühungen des IWBI, dazu beizutragen, dass alle Beteiligten - Fans, Publikum, Spieler und Künstler bis hin zu Mitarbeitern und der medizinischen Gemeinschaft insgesamt - beruhigt sein können, dass ein Sport- oder Unterhaltungsveranstaltungsort geeignete, nachprüfbare Vorsichtsmaßnahmen ergreift, sind von größter Bedeutung."

Zu den Gründungsmitgliedern des WELL Advisory on Sports and Entertainment Venues gehören unter anderen:

Co-Vorsitzende
17. US Surgeon General - Dr. Richard Carmona
Oak View Group - Tim Leiweke, CEO
New York Yankees - Doug Behar, SVP und Director of Stadium Operations
CAA ICON - Tim Romani, CEO
Jani-King - Mike Biggs, VP Sports and Entertainment Partnerships
Legends - Bill Rhoda, President Global Planning
New York Yankees - Dr. Allen Hershkowitz, Environmental Science Advisor

Beiratsmitglieder
San Francisco 49ers - Al Guido, President
76ers and NJ Devils - Scott O’Neil, CEO
TD Garden - Amy Latimer, President
Texas Rangers - Rob Matwick, EVP Business Operations
Mercedes-Benz Stadium Atlanta - Scott Jenkins, GM
Amalie Arena Tampa Bay Lightning - Darryl Benge, EVP und Arena GM
C3 Presents - Charles Attal, CEO
WNBA Frmr President/Commissioner, PGA Tour Frmr Office of the Commissioner - Donna Orender
Buffalo Bills and New Era Field - Andy Major, VP of Operations and Guest Experience
HOK - Chris DeVolder, Managing Principal
Seattle NHL - Tod Leiweke, President und CEO
Detroit Red Wings Governor, President und CEO und Ilitch Holdings CEO - Chris Granger
Inter Miami CF - Brian Bishop, Senior Vice President
Cleveland Cavaliers and Rocket Mortgage Field House - Len Komoroski, CEO
AOL Frmr CEO, NBA Frmr Executive, WSL Board - Jon Miller
New York Mets - Michael Dohnert, Senior Director Ballpark Operations
Globe Life Field - Sean Decker, EVP of Sport & Entertainment
European Healthy Stadia Network - Dr. Michael Philpott, Executive Director
Centre for Access to Football in Europe - Joanna Deagle, Managing Director
Sport and Sustainability International - Julia Palle, President
Sport Ecology Group - Dr. Madeleine Orr, Gründerin und Co-Director
Alliance Sports - Gary Green, CEO
Inter Miami CF Stadium - Tim Robbie, GM
MyStadium - Pierluigi Zacheo, Gründer
BASIS (British Association for Sustainable Sport) - Dr. Russell Seymour, Chief Executive
Texas A&M University - Dr. Brian McCullough
Two Owls Partners in Sustainability - David Mayer, Mitbegründer
Citizen Group - Robin Raj, Gründer und Executive Creative Director
Endeavor Analytics - Keith Friedenberg, EVP
Populous - Chris Carver, Global Director
Gensler Sports - Ron Turner, Principal
The Ashkin Group - Stephen P. Ashkin, President
Team Planet - Simon Lewis, Director
BlackWolf Expeditions - Gabriel Krenza, Founder
ME Engineers - Ed Bosco, Managing Director

Weitere Informationen über das International WELL Building Institute und die WELL-Zertifizierung erhalten Sie unter http://www.wellcertified.com

Über das International WELL Building Institute

Das International WELL Building Institute (IWBI) leitet die globale Bewegung zur Umgestaltung unserer Gebäude, Gemeinschaften und Organisationen, damit sich die Menschen darin entfalten können. Der WELL v2 Pilot ist die jüngste Version des weit verbreiteten WELL Building Standard (WELL) und der WELL Community Standard Pilot ist ein großflächiges Bewertungssystem, das einen neuen globalen Maßstab für gesunde Gemeinschaften setzt. WELL konzentriert sich ausschließlich darauf, wie Gebäude und Gemeinschaften und alles, was sich darin befindet, unseren Komfort erhöhen, bessere Entscheidungen herbeiführen und im Allgemeinen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden fördern können, anstatt sie zu beeinträchtigen. Mit der Erteilung der Zertifizierung WELL AP, der Förderung anwendungsorientierter Forschung, der Entwicklung von Bildungsressourcen und der Unterstützung von Konzepten, die Gesundheit und Wohlbefinden für alle Menschen und überall fördern, mobilisiert das IWBI die für das Wohlbefinden tätige Fachwelt. Weitere Informationen über WELL finden Sie hier.

Das International WELL Building Institute, IWBI, der WELL Building Standard, WELL v2, WELL Certified, WELL AP, WELL, WELL Portfolio, die WELL Conference, der WELL Community Standard, WELL Workforce und weitere Elemente sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder Zertifizierungsmarken des International WELL Building Institute pbc in den USA und anderen Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200515005613/de/

Contacts

Presse:
Judith Webb
media@wellcertified.com