International: Top 10 Tore: All-Star Weekend mit Dybala, Balo, Bale & Co.

Die Top 10 an diesem Wochenende haben einige ganz große Namen zu bieten. Keinesfalls verpassen: Dybalas Kunstschüsse gegen Sassuolo, Balotellis Urknall, Bales Monstersprint - und Getafes Knaller gegen Barca.

Die Top 10 an diesem Wochenende haben einige ganz große Namen zu bieten. Keinesfalls verpassen: Dybalas Kunstschüsse gegen Sassuolo, Balotellis Urknall, Bales Monstersprint - und Getafes Knaller gegen Barca.

Paulo Dybala (Juventus): 1:0 gegen US Sassuolo

Viertes Saisonspiel und wieder trifft Paulo Dybala. Sein herrlicher Direktschuss aus 18 Metern war rotzfrech und technisch fabelhaft ausgeführt. Ganz großes Kino...

Gaku Shibasako (FC Getafe): 1:0 gegen FC Barcelona

Der Japaner ist noch neu in der Primera Divison, jetzt aber wohl fast jedem Fußball-Fan in Europa bekannt. Volley mit links rechts oben in den Giebel gegen Barca... besser geht's nicht.

Mario Balotelli (OGC Nizza): 1:0 gegen Stade Rennes

Für Nizza und Balo ging die neue Saison mit drei Pleiten in den ersten vier Spielen gar nicht gut los. Jetzt hat man die Kurve gekriegt. 4:0 gegen Meister Monaco und in Rennen ein 1:0 dank eines HAMMERS des italienischen Ausnahmestürmers.

Antoine Griezmann (Atletico Madrid): 1:0 gegen FC Malaga

Standesgemäß mit einem Sieg weihte Atleti sein neues Stadion Wanda Metropolitano ein. Der Siegtreffer war toll vorbereitet vom Fummler Angel Correa und edel vollendet von Superstar Griezmann.

Lorenzo Insigne (SSC Neapel): 2:0 gegen Benevento Calcio

Das zweite von sechs Dingern gegen den bedauernswerten Aufsteiger war besonders hübsch: Ballannahme, 180-Grad-Drehung, Schlenzer ins lange Eck - eine Bewegung.

Mateus (Omiya Ardija): 1:1 gegen Gamba Osaka

Manchmal fällt einem der Ball günstig auf den Schlappen. Wenn man ihn dann mit links ins rechte Kreuzeck drischt, hat man nicht viel falsch gemacht.

Gareth Bale (Real Madrid): 3:1 gegen Real Sociedad San Sebastian

Usain Bolt hat aufgehört, doch zum Glück gibt's noch Gareth Bale. Atemberaubend, wie der Waliser seinem Gegenspieler davonläuft und eiskalt vollendet.

Andrei Girotto (FC Nantes): 1:0 gegen SM Caen

Unbedingt auf die Hintertorperspektive achten! Erst sieht es aus, als würde Girottos Schuss anderthalb Meter vorbeigehen, ehe er sich doch noch reindreht. Krasses Ding des Brasilianers!

Paulinho (FC Barcelona): 2:1 gegen FC Getafe

So oder so ähnlich sieht wohl totale Entschlossenheit aus: Erst den Gegner mit viel Körper wegräumen und dann die Kugel in die lange Ecke hämmern. #energieleistung

Paulo Dybala (Juventus): 3:1 gegen US Sassuolo

Vier Saisonspiele, acht Dybala-Hütten - nuff said! Sein drittes Tor gegen Sassuolo war fast schon eine Pflichtnummer. Freistoß über die Mauer gezirkelt. Fertig.

Mehr bei SPOX: Wo kann ich Real - Betis sehen? | 6. Spieltag: Zwei Eigentore! PSG mit nächstem Sieg | Immobile kontert Doppelpack von 16-Jährigem