International: Thomas Meunier bietet sich Real Madrid an

Dani Alves ist nach Neymar der zweite Königstransfer von Paris Saint-Germain in diesem Sommer. Thomas Meunier ist weniger begeistert von der Verpflichtung des Brasilianers. Der 25-jährige Rechtsverteidiger will den Hauptstadtklub deshalb offenbar verlassen und bietet sich Real Madrid an.

Dani Alves ist nach Neymar der zweite Königstransfer von Paris Saint-Germain in diesem Sommer. Thomas Meunier ist weniger begeistert von der Verpflichtung des Brasilianers. Der 25-jährige Rechtsverteidiger will den Hauptstadtklub deshalb offenbar verlassen und bietet sich Real Madrid an.

Das berichtet OKDiario. Demnach läge die Ablösesumme für den belgischen Nationalspieler zwischen 15 und 20 Millionen Euro - eine erschwingliche Summe. Doch sieht Zinedine Zidane überhaupt Bedarf auf der rechten Verteidigerposition?

Fakt ist: Meunier droht bei einem Wechsel, auch in Madrid die zweite Geige hinter Daniel Carvajal zu spielen. Für die Königlichen wäre ein Eins-zu-Eins-Ersatz für einen solchen Preis aber durchaus verlockend.

In der vergangenen Saison fand Zidane mit Nacho Fernandez allerdings auch eine adäquate Ersatzlösung, weshalb Real letzten Endes auch gewillt war, Danilo an Manchester City abzugeben.

Mehr bei SPOX: Tolisso kann sich lange Ära beim FC Bayern vorstellen | Marouane Fellainis Kult-Grimasse als Graffiti in Wien | Tite: Neymar wird Messi und Ronaldo Konkurrenz machen