International: Talisca bleibt weiteres Jahr bei Besiktas - Manchester United muss warten

Manchester United wird Anderson Talisca im Sommer nicht von Benfica verpflichten können. Hintergrund: Besiktas hat eine Klausel aktiviert, die es den Türken gestattet, den offensiven Mittelfeldspieler für eine weitere Saison auszuleihen.

Manchester United wird Anderson Talisca im Sommer nicht von Benfica verpflichten können. Hintergrund: Besiktas hat eine Klausel aktiviert, die es den Türken gestattet, den offensiven Mittelfeldspieler für eine weitere Saison auszuleihen.

Doch Taliscas Traum ist es, eines Tages für die Red Devils aufzulaufen. Jose Mourinho will den 23-Jährigen ebenfalls ins Old Trafford holen. Allerdings haben beide Parteien die Rechnung ohne den türkischen Meister gemacht. "Wir haben einen zweijährigen Leih-Deal mit Benfica. Dieser sieht eine Option über ein weiteres Jahr vor, die wir nun gezogen haben", erklärte Besiktas-Präsident Umut Guner gegenüber der Zeitung Hürriyet.

Damit ist ein Wechsel in die Premier League vorerst vom Tisch. Das Gerücht, dass man den Brasilianer für 25 Millionen Euro aus dem Deal herauskaufen könne, widerlegte der Boss des türkischen Erstligisten: "Wenn ihn ein Klub verpflichten will, muss er weitere zwölf Monate warten."

Talisca machte in der abgelaufenen Saison 33 Pflichtspiele und erzielte 17 Tore. Der Offensiv-Star trug damit maßgeblich zum Gewinn der türkischen Meisterschaft bei und spielte sich auch in den Fokus europäischer Top-Klubs.

Mehr bei SPOX: Was passiert mit Kylian Mbappe? | Transfers und Gerüchte: Wen holt RB Leipzig? | Brandt schließt Wechsel aus: "Moment noch nicht gekommen"