International: Wo kann ich Spartak gegen Zenit live sehen?

Am 18. Spieltag der russischen Premier Liga treffen der Rekordmeister Spartak Moskau und Zenit Sankt Petersburg aufeinander. Das Duell der beiden Top-Teams steigt am Montag, dem 27. November, um 17.30 Uhr in der Otkrytije Arena in der Hauptstadt. SPOX liefert euch alle wichtigen Infos und verrät euch, wo ihr das Spiel im LIVETICKER verfolgen könnt.

Am 18. Spieltag der russischen Premier Liga treffen der Rekordmeister Spartak Moskau und Zenit Sankt Petersburg aufeinander. Das Duell der beiden Top-Teams steigt am Montag, dem 27. November, um 17.30 Uhr in der Otkrytije Arena in der Hauptstadt. SPOX liefert euch alle wichtigen Infos und verrät euch, wo ihr das Spiel im LIVETICKER verfolgen könnt.

Während Spartak Moskau als amtierender Meister bereits acht Punkte Abstand auf den Lokalrivalen Lokomotive hat, welcher die Tabelle mit 36 Punkten anführt, könnte Zenit St. Petersburg mit einem Sieg bei einer gleichzeitigen Niederlage des Ersten sogar mit den Hauptstädtern gleichziehen.

Bei Spartak wird Coach Massimo Carrera aller Voraussicht nach auf den ehemaligen Bundesliga- und Nationalspieler Serdar Tasci setzen. Der Deutsche mit türkischen Wurzeln ist bei den Hauptstädtern in der Viererkette als Innenverteidiger gesetzt. Im Hinspiel, welches Zenit mit 5:1 für sich entschied, musste er nach einer Zehenverletzung noch zuschauen.

Wann findet das Spiel Spartak Moskau gegen Zenit Sankt Petersburg statt?

Partie Spartak Moskau - Zenit Sankt Petersburg
Datum Montag, 27. November
Uhrzeit 17.30 Uhr
Ort Otkrytije Arena Moskau

Wo kann ich Spartak gegen Zenit live verfolgen?

Für das Spiel zwischen den beiden russischen Schwergewichten wird im deutschen Fernsehen keine TV-Übertragung angeboten. Das Streaming-Portal zeigt die Partie aber selbstverständlich live und in voller Länge. Natürlich lässt auch SPOX euch nicht hängen und ihr könnt das Spiel im LIVETICKER verfolgen.

Was ist DAZN?

ist dein Live-Streaming Angebot. Du bekommst tausende Sport Events live und im Re-Live in HD auf allen Geräten. Es gibt die Premier League, Primera Division, Serie A, Ligue 1 und auch US-Sport und viele andere Sportarten sind im Angebot. Das Beste daran? Der erste ist Monat ist gratis. Danach kostet der Service 9,99 Euro monatlich.

Spartak Moskau: Kader und Verletzungen

Position Spieler von Spartak Moskau
Tor Aleksandr Selikhov, Artem Rebrov
Abwehr Giorgi Jikia, Salvatore Bocchetti, Ilya Kutepov, Serdar Tasci, Marko Petkovic, Andrey Eshchenko
Mittelfeld Fernando, Mario Pasalic, Denis Glushakov, Roman Zobnin, Alekasandr Samedov, Dmitri Kombarov, Ivelin Popov
Angriff Pedro Rocha, Lorenzo Melgarejo, Quincy Promes, Zelimkhan Bakaev, Ze Luis, Luiz Adriano
  • Neuzugang und Abwehrspieler Georgi Tigiev wird mit einem Kreuzbandriss voraussichtlich noch bis Ende März ausfallen.
  • Artem Timofeev wird ebenfalls aufgrund eines Kreuzbandrisses wohl erst wieder ab März zur Verfügung stehen.
  • Der georgische Mittelfeldspieler Jano Ananidze laboriert seit Ende September an einer Sprunggelenksverletzung - Rückkehr unbekannt.

Zenit St. Petersburg: Kader und Verletzungen

Position Spieler von Zenit St Petersburg
Tor Yuri Lodygin, Mikhail Kerzhakov, Egor Baburin
Abwehr Emanuel Mammana, Miha Mevlja, Branislav Ivanovic, Domenico Criscito, Igor Smolnikov, Denis Terentjev, Yuri Zhirkov, Maksim Karpov
Mittelfeld Leandro Paredes, Matias Kranevitter, Daler Kuzyaev, Oleg Shatov, Christian Noboa, Aleksandr Yerokhin, Kirill Kaplenko, Emiliano Rigoni
Angriff

Sebastian Driussi, Artem Dzyuba, Aleksandr Kokorin, Dmitri Poloz

  • Stammtorwart Andrey Lunev zog sich im Länderspiel für Russland gegen Spanien bei einem Zusammenprall eine Gesichtsverletzung zu. Der Zeitpunkt seiner Rückkehr ist noch offen.
  • Mittelfeldroutinier Viktor Faizulin fällt aufgrund einer Knie-OP noch bis Ende Januar aus.

Zenit: Mittelfeld-Legionäre und überwundene Krise

Im defensiven Mittelfeld der Blau-Weißen ziehen die beiden vor der Saison verpflichteten Legionäre Leandro Paredes von der AS Rom und Matias Kranevitter von Atletico Madrid die Fäden. Paredes ist mit je drei Toren und Assists als Sechser außerdem durch Torgefahr aufgefallen.

In der Innenverteidigung ist mit Branislav Ivanovic ein ehemaliger Chelsea-Akteur gesetzt.

Nachdem man bei Zenit fünf Spiele in Folge nicht gewann und aufgrund dessen die Tabellenführung nach zehn Spieltagen an der Spitze an Lokomotive Moskau abgeben musste, wurde die Krise am letzten Wochenende spektakulär mit einem 5:0 gegen Tosno beendet.

Spartak: Quincy Promes überragt alle

Der niederländische Nationalspieler Quincy Promes sorgt bei den Hauptstädtern in der Offensive für mächtig Furore. Der 25-Jährige Flügelspieler spielt womöglich die beste Saison seiner Karriere und hat als Flügelspieler bereits acht Tore und sechs Assists auf seinem Konto - Top-Scorer in der russischen Liga.

Auch die Torquote von Luiz Adriano kann sich sehen lassen. Der Brasilianer hat in der laufenden Saison sechs Mal genetzt.

Sein Gegenüber Aleksandr Kokorin braucht sich allerdings auch nicht verstecken. Der Zenit-Stürmer ist mit neun Toren aktueller Top-Torjäger in der Premier Liga.

Mehr bei SPOX: Wo kann ich Huddersfield gegen City sehen? | LIVESTREAM-Kalender: So viele NBA-Spiele wie noch nie! | Wo kann ich PSG gegen Monaco sehen?