International: Southgate nominiert drei Debütanten

England geht mit allen Topstars in den Länderspiel-Klassiker gegen Fußball-Weltmeister Deutschland. Teammanager Gareth Southgate nominierte für die Begegnung am 10. November im Londoner Wembleystadion und das Duell vier Tage später an gleicher Stelle gegen Rekordweltmeister Brasilien 25 Spieler.

England geht mit allen Topstars in den Länderspiel-Klassiker gegen Fußball-Weltmeister Deutschland. Teammanager Gareth Southgate nominierte für die Begegnung am 10. November im Londoner Wembleystadion und das Duell vier Tage später an gleicher Stelle gegen Rekordweltmeister Brasilien 25 Spieler.

Vor ihrem Debüt stehen dabei Tammy Abraham (Swansea City), Joe Gomez (FC Liverpool) und Ruben Loftus-Cheek (Crystal Palace). Erstmals seit 2014 steht auch Ashley Young von Manchester United im Aufgebot.

"Dies ist die Gelegenheit, neue Spieler und eine andere Spielweise zu sehen", sagte Southgate. Der Weltmeister von 1966 bereitet sich ab kommenden Montag auf den Doppelpack vor.

Das englische Aufgebot:

Tor: Joe Hart (West Ham United), Jack Butland (Stoke City), Jordan Pickford (FC Everton)

Abwehr: Ryan Bertrand (FC Southampton), Gary Cahill (FC Chelsea), Joe Gomez (FC Liverpool), Phil Jones (Manchester United), Harry Maguire (Leicester City), Danny Rose (Tottenham Hotspur), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Tottenham Hotspur), Kyle Walker (Manchester City)

Mittelfeld/Angriff: Tammy Abraham (Swansea City), Dele Alli (Tottenham Hotspur), Fabian Delph (Manchester City), Eric Dier (Tottenham Hotspur), Jordan Henderson (FC Liverpool), Harry Kane (Tottenham Hotspur), Jesse Lingard (Manchester United), Ruben Loftus-Cheek (Crystal Palace), Marcus Rashford (Manchester United), Raheem Sterling (Manchester City), Jamie Vardy (Leicester City), Harry Winks (Tottenham Hotspur), Ashley Young (Manchester United)

Mehr bei SPOX: Schalke ohne Goretzka nach Freiburg | Türke Cakir leitet Länderspiel gegen Frankreich | Thomas Müller nimmt Training auf